Aufrufe Total: 1.244.919
Aufrufe Gestern: 260
Aufrufe Heute: 25
momentan online: 1
   
diese Seite wurde
   aufgerufen am
   Freitag
   24.11.2017
   um 6:47:20




 
       
Charlie Eidam stellt sich vor  
   

Mein Name ist Charly Eidam, nach vielen Jahren im Dienste des Menschen als aktiver Helfer im Katastrophenschutz bin ich nun Helfer im Ruhestand und im Tierschutz tätig.
Noch bin ich das Greenhorn bei dem Klasseteam von SiN.
Mitglied im Verein bin ich erst seit Februar 2010 und seit August des gleichen Jahres bei SiN aktiv. Hunde haben mein Leben eigentlich schon immer begleitet. Jedoch im Winter 2008, nach einigen hundelosen Jahren, habe ich bei einer Sendung im Fernseher zum ersten male bewusst einen Samojeden gesehen. Von da an waren meine Frau Helga und ich überzeugt, dass kein anderer Hund mehr in unsere Familie passen könnte. Über das Internet hatten wir erstmalig Kontakt zu SiN und nachdem es mit dem ersten Rüden nicht geklappt hat verliebten wir uns in ein Samojedenpärchen, dem wir ein neues Zuhause geben wollten. Leider wurde durch einen tragischen Zwischenfall in Spanien aus dem Pärchen „nur“ ein Rüde, unser Simba. Der Junge erfüllt so ziemlich alle Klischees, die man von Samojeden kennt, stur, dickköpfig, ausgeprägter Jagdtrieb, aber auch Schmusebacke, charmant und fröhlich, so dass wir täglich neu davon überzeugt werden die richtige Entscheidung getroffen zu haben als wir uns entschlossen einen Hund aus dem Tierschutz zu übernehmen. Die Idee mitzuhelfen bei SiN kam mir bei dem Vereinstreffen in Braunsbach, im August 2010 als ich viele der Aktiven persönlich kennen lernen durfte. Diese persönlichen, wenn auch nur kurzen Kontakte, bestärkten mich in der Meinung, dass diese tolle Truppe es verdient hat, aktive Hilfe zu bekommen. Denn da „draußen“ sind noch viel zu viele von diesen absolut liebenswerten weißen Hunden, die es alle verdient haben ein gutes Leben zu führen, mit ausreichend gutem Futter, genug sauberen Wasser und vor allem der Zuwendung von Menschen, kurz ein richtiges Zuhause zu haben.
Darum hier meine Bitte: Seien Sie uns gewogen, aber vor allem den Samojeden die dringend unserer Hilfe bedürfen.
Lassen Sie mich noch eine Kleinigkeit hinzufügen: Simba ist auch nicht mehr alleine, die „Kleinigkeit“ heißt Blanca und ist natürlich auch von Samojede-in-Not, ein absolut hinreißendes Samojedenmädchen und soll nie mehr zur Disposition stehen.


      


Dringend Pflegestellen gesucht

Wir suchen zurzeit ganz dringend Pflegestellen in Deutschland. Wenn Sie sich als Pflegestelle bewerben möchten, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

Zum Bewerbungsformular

Weitere Informationen zum Thema Pflegestelle finden Sie hier




Spendenkonto
Samojede-in-Not e.V.

IBAN: DE44591900000108819006
BIC: SABADE5SXXX
Bank 1 Saar eG


oder per Paypal

PAYPAL

Spenden sind steuerlich absetzbar!



Wichtig!!! Fundtiermeldung
Um in Zukunft noch schneller reagieren zu können haben wir eine Adresse eigens für die Neumeldung von Hunden eingerichtet:

tiermeldung@samojede-in-not.de

Bitte diese Adresse ausschließlich zweckgebunden - also nur für die Meldung von neuen Notfellchen - verwenden! Alle anderen Mailadressen von Samojede in Not bleiben selbstverständlich bestehen.



    


http://www.guxdu.com/pages/w/wir-sind-europa/






Buchtipp:

Erna Bossi
Der Samoyede

momentan nicht erhältlich





Mitgliedschaft
Endlich ist es soweit – Sie können uns und unsere Arbeit gerne durch eine Mitgliedschaft bei Samojede-in-Not e.V. unterstützen. Hier geht es zu den Mitgliedsanträgen.