Aktuelles 6. Oktober

Ein liebes Hallo zusammen,

Aktuelles fällt heute etwas kürzer aus, da der Tag extrem “SiN-voll” war. So durfte ich z. B. gleich zwei Verträge schreiben, Yuma sein Reserviert Schildchen schenken (-: dann kommt Jace gleich in Deutschland an, für morgen konnte ich mich mit lieben Adoptanten verabreden, die ich bisher nur vom Telefon kenne, verfolge die Aufnahme von Neuzugängen und habe es endlich geschafft ein paar Hunde in die “happy Sammys” zu verschieben, wo sie hingehören  usw. Aber ein paar news müssen sein. Bleiben wir erstmal bei den Welpchen.

 

 

Lumi zeigt sich nach wie vor als vorbildliche Mutter. Nachdem auch Yuma heute seine Familie gefunden hat, sind alle drei Welpen vermittelt. Lumi wird  nicht mehr umziehen, sondern da bleiben, wo sie sich eingelebt und Herzen geklaut hat und beide Jungs bleiben in der Gegend, womit künftigen Familientreffen nichts im Wege steht. Wir wünschen allen vier Adoptanten viel Freude mit euren Hunden und eine rundum glückliche Zeit zusammen.

Und sollte die Dame hier rein schauen, die mir schrieb: “Wo kann ich den Welpen abholen, ich will den als Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn”, bitte schön meine Antwort ernst nehmen und ein Stofftier bestellen!!

 

 

Ein besonders hinreißendes Foto von zwei SiN Hunden. Jasper mit Akuma (früher Kenji). Ein besseres Beispiel für die Worte “Löffelchen liegen” gibt es nicht!

 

 

Auch Racon und seine Chaya, bzw. umgekehrt, sie betrachtet  ihn und Chico als “ihre Jungs” auf die man acht geben muss, haben den Bogen  mit dem gemeinsamen liegen jetzt schon ganz gut raus.

 

 

Sehr glücklich sind wir auch darüber, dass Akando die für ihn richtige Familie gefunden hat. Er gehörte zu den Hunden, die uns im allgemeinen Sorgen machten und seine Ansprechpartnerin Eva viel Herzblut gekostet hat. Aber ihre Mühe mit ihm zu arbeiten und die richtige Familie zu finden wurde nun belohnt! Habt eine glückliche, gemeinsame Zukunft vor euch (-:

 

 

Odin, ehemals Sasha, war noch Verhaltensorigineller, wie Eva das nennt. Aber auch bei ihm haben das “gewusst wie”, viel Geduld und fest an ein happy End glauben, eins unserer SiN Wunder bewirkt.

 

 

Alex, der inzwischen Milo heißt. Erinnert ihr euch? Wir hatten ihn mit bösen Verletzungen übernommen. Jetzt darf er die Sonnenseiten des Hundelebens voll auskosten!

So ihr Lieben, jetzt mache ich schnell Essen, um dann rechtzeitig wieder online zu sein, wenn Jace an kommt (-:

Liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.