Informationen zu parasitären Erkrankungen bei Tieren:
www.parasitosen.de
   

Unsere Sammys, die dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle suchen
       
     
Name: Nanuki Alter: 3-4 Jahre
       
Rasse: Samojed Geschlecht: Rüde (unkastriert)
       
Farbe: weiß Herkunft: Fundtier
       
Aufenthaltsort: Pension Krankheiten: keine bekannt
 
Update 13.10.19
 
 


Nanuki ist endlich in Deutschland in seiner Pflegestelle angekommen und kann dort besucht werden.

Er ist sehr groß (55 cm Schulterhöhe), sehr lieb und einfach ein großes Bärchen, das sich mit den vorhandenen Hunden gut verträgt.
Seine Pflegestelle schreibt über ihn:
Wollte nur von Nanouki berichten:
Er geht schon ganz ordentlich an der Leine, bleibt am Bürgersteig stehen bevor es über die Straße geht, man muss es nur sagen . Er hat Jagdtrieb, versuchte die Enten zu jagen und sich heute Morgen ohne zu zögern in den Rhein gestürzt.Sitz und Platz hat beim 2. Anlauf geklappt und wenn es Futter gibt, setzt er sich und wartet auf den Napf. Ist also ein schlaues Kerlchen. Gestern lag er an der Waschmaschine und beim Schleudergang hat er gestaunt, warum sein dickes Hinterteil wackelt🤣
Er bleibt alleine und seine Verdauung ist ziemlich stabil.
Beim Tierarzt war er auch schon und der sagt auch: Alles ok.

So, jetzt suchen wir nur noch eine tolle Familie für ihn. Die sollte sich für so einen Traumhund doch schnell finden lassen, oder? Er kann 56357 Bogel besucht werden.



Der arme Kerl hat keine einzige Anfrage. Liegt es an seinem Vorstellungstext? An den schlechten Fotos? Oder an seinem gebrochenen Schwanz und das er damit nicht mehr dem allgemeinen Schönheitsideal entspricht? Dieses Bärchen braucht Menschen, denen das völlig egal ist und die ihn so lieben wie er nun mal ist. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich bald jemand für ihn interessiert.

Ausreise Ende Juli / Anfang August

Gott sei Dank gibt es noch hilfsbereite Menschen! Ohne diese gäbe es Nanuki wahrscheinlich nicht mehr, denn ohne die Erste Hilfe vor Ort wäre dieser Junge sicherlich schon lange über die RBB gegangen. Nanuki wird auf ca. 3-4 Jahre geschätzt. Aber wie das mit Schätzungen so ist.... sie sind immer sehr ungenau. Als wir Nanuki übernommen haben, war er in seinem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand. Das schlimme, verfilzte Fell entpuppte sich dabei noch als das kleinste Problem. Er wurde sofort geschoren und dabei kamen die eigentlichen Probleme zum Vorschein. Er hatte schlimmen Milbenbefall, welcher zu vielen kleinen offenen Wunden geführt hat. Diese sind aber mittlerweile behandelt worden ist und sind kaum noch zu sehen.
Ein leider nicht behandelbares Problem ist, das Nanuki einen gebrochenen Schwanz hat und dadurch die Rute nicht mehr in der stolzen Samojedentypischen Haltung tragen kann. Der Tierarzt vor Ort meinte, das ihm entweder jemand so schlimm am Schwanz gezogen hat, das dadurch der Schwanzknorpel abgetrennt wurde oder er hat sich die Rute in einer Türspalte eingeklemmt. Wir werden es wohl nie herausfinden. Weiterhin muss er Spezialfutter bekommen, weil sein Darmtrakt durch die Mangel- und Fehlernährung in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Das bedeutet, das er auf Lebzeiten ein spezielles Futter bekommen und man bei seiner Ernährung immer vorsichtig sein muss.
Dennoch erkennt man jetzt schon, das er ein wunderschöner Samy Junge werden wird, der jeglichen Blödsinn mitmacht und gerne mit seinen Kumpels vor Ort spielt.
Auf dem Video sieht man deutlich das der Schwanz ohne Funktion ist, aber es Nanuki überhaupt nicht stört.

Auch das Vertrauen zum Menschen hat er nicht verloren. Er freut sich über jede menschliche Nähe und wenn es darum geht wer zuerst auf der Couch sein darf, ist Nanuki natürlich der Erste.

Wir hoffen trotzdem, das es da draußen eine liebe Familie gibt, die sich von den gesundheitlichen Baustellen nicht abschrecken lässt, sondern ihm genau aus diesem Grund ihm ein liebevolles Zuhause geben möchte.


auf diesem Video kann man Nanuki sehen:
     
Ansprechpartner/in: Silvia Moes Email an Silvia Moes senden
       
    Telefon: 06073/731687
 
Möchten Sie Nanuki adoptieren? Dann bewerben Sie sich doch einfach.
Zum Fragebogen geht es hier entlang: Fragebogen Festvermittlung

Wenn Sie evtl. Nanuki vorübergehend als Pflegehund zu sich nehmen möchten,
füllen Sie bitte nachfolgenden Fragebogen aus: Fragebogen Pflegestelle


Wenn Sie Nanuki mit einer Spende/einem Leckerli unterstützen möchten,
geben Sie bitte auf der Überweisung den Namen des Hundes an.



PAYPAL
 



Dringend Pflegestellen gesucht
 

Wir suchen zurzeit ganz dringend Pflegestellen in Deutschland. Wenn Sie sich als Pflegestelle bewerben möchten, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.


Weitere Informationen zum Thema Pflegestelle finden Sie




Spendenkonto

Samojede-in-Not e.V.

IBAN: DE44591900000108819006
BIC: SABADE5SXXX
Bank 1 Saar eG

oder per Paypal



PAYPAL

Spenden sind steuerlich absetzbar!




Wichtig!!! Fundtiermeldung
 

Um in Zukunft noch schneller reagieren zu können haben wir eine Adresse eigens für die Neumeldung von Hunden eingerichtet:

Bitte diese Adresse ausschließlich zweckgebunden - also nur für die Meldung von neuen Notfellchen - verwenden! Alle anderen Mailadressen von Samojede in Not bleiben selbstverständlich bestehen.



Mitgliedschaft
 
Endlich ist es soweit – Sie können uns und unsere Arbeit gerne durch eine Mitgliedschaft bei Samojede-in-Not e.V. unterstützen.
geht es zu den Mitgliedsanträgen.