3. Feb. 2019

Ein liebes Hallo zusammen,

ihr erinnert euch sicher an Michel, dessen Halsband so eingewachsen war, dass er zweimal operiert werden musste und der jedem ständig Pfötchen geben wollte.

 

 

Seine tiefen Wunden sind gut verheilt und er durfte nach Deutschland reisen. In seiner Pflegestelle in 63808 kann man sich davon überzeugen, dass er jetzt wirklich putzmunter ist!

 

 

Dieser Sammy lag in einem Karton auf der Straße. Zahlreiche Menschen müssen einfach an ihm vorbei gegangen sein )-:

 

 

 

Er wird auch eine längere Zeit brauchen, bis er einreisen kann.  Bisher wissen wir gesichert, dass er voll mit Läusen war. Weitere Untersuchungen und eine Behandlung konnten wir sofort einleiten lassen.  Er ist jetzt seit 4 Tagen in der Tierklinik, die bisherigen Kosten belaufen sich auf 250 €, wobei es aber kaum bleiben wird. Wenn jemand finanziell etwas zu seiner Genesung beitragen möchte, dann gerne unter dem Betreff: Behandlung Budy

 

 

Jace macht uns Kummer. Seine Pflegefamilie hat zwar schon einiges erreicht, so klappt es mit den eigenen Hunden und das Problem mit der Ressourcenverteidigung haben sie auch im Griff, aber der hübsche Bengel wartet mit neuen Überraschungen auf. Wir werden ihn jetzt von einer guten Hundetrainerin beurteilen lassen, suchen aber gleichzeitig schon einen Platz bei Leuten, die erfahren sind mit Hunde, die dazu neigen genau zu zeigen, was ihnen passt und was nicht.

 

 

Gott sei Dank haben wir noch viele andere Hunde, die uns einfach nur Freude machen und denen es glänzend geht. Miss Ellie und ihre Adoptantin sind rundum glückliche miteinander.

 

 

Minou in ihrem Element. Dieses Foto ist so “typisch Sammy” und strahlt so viel Zufriedenheit und Ruhe aus. Eine ganz tolle Aufnahme!

 

 

Wobei wir uns an einem Mangel an schönen Bildern im Schnee gerade generell nicht beklagen können, sowie hier von Nilak und Scotty, der am Anfang auch nicht gerade einfach zu handhaben war.

 

 

Beim Sammytreffen in München waren alle außer Rand und Band vor Freude über so viel Schnee. Nicht nur letztes Wochenende, auch dieses war es wieder das reinste Winterwunderparadies. Oben Athena, die vor einem gute Jahr bei ihrer Familie an gekommen ist.

 

 

Aristo (vorher Onyx). Von ihm liegt jetzt ein Rasse Gentest vor. 4/8 Husky haben uns nicht verblüfft, 1/8 Sammy auch nicht, aber zu 3/8 ist er ein Akita. Mein Tipp ging ja eher Richtung Schäferhund, da er so gerne gefallen möchte und entsprechend folgsam ist. Entsprechend interessant ist das Ergebnis. Spannende Sache diese Tests!

 

 

Wie man es schafft sich bei Schnee so einzusauen, wie Kira? (Sie ist die Partnerin von Aristo).  Ganz einfach, man animiere meine 12 jährige Snow zum rumtoben und lasse sich dabei eine Runde panieren (-;

 

 

Lea, auch total begeistert!

 

 

Meshik und Shane. Zwischenzeitlich beschmust werden wurde allerdings auch genossen.

 

 

Hier noch mein lustigster Schnappschuss. Wie ich den erklären soll, weiß ich allerdings nicht genau.. (-;

Habt noch einen schönen Abend,

Simone

y

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.