SiN-Sportteam

Hallo liebe Sport mit Hund Interessierte, ich möchte mich Euch kurz vorstellen.

Mein Name ist Michael Scholz, und ich wohne zusammen mit meiner Partnerin und unserem aktuell 16 beinigen Rudel in Frankenthal im wunderschönen Bundesland Rheinland Pfalz.

 

 

Als Gründungsmitglied von Samojede-in-Not bin ich aktuell der “Sportbeauftragte” von unserem Verein, und stehe mit dieser Aufgabe allen Adoptanten und Samojede-in-Not Interessierten mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um das Thema Sport mit dem Hund bzw. Samojeden geht.

Samojeden begleiten mich seit dem Jahr 2004, als unsere erste Hündin Pepsi bei uns zu Hause einzog, dicht gefolgt von unserer Tala vermittelt von Samojede-in-Not, die in 2005 folgte.

Anfänglich beschränkte sich unser “Sport” mit Samojeden zunächst auf lange Spaziergänge aber auch Wanderungen. Dies wurde dann aber ab 2011 intensiver, als der ebenfalls von Samojede-in-Not vermittelte und sehr aktiv lauffreudige Takoda kurz nach Pepsi´s Tod zu uns kam.

Eine in der Tat in vielen Belangen schicksalshafte Begegnung und Seelenverbindung!

Noch heute bin ich Samojede-in-Not sehr dankbar für diese Schicksalsfügung.

Bei Takoda reichten einfach nicht mehr nur lange Spaziergänge, er verlangte mehr und so wurde auch meine Lust auf mehr Aktivität “geboren”.

So begann ich mit ihm den Canicross Sport und gründete mit ihm zeitgleich das Samojede-in-Not Canicross Team um auf diversen Schlittenhunderennen für Samojede-in-Not zu starten.

Inzwischen ist dieses Thema mehr als ausgebaut, wir beschäftigen unsere Samojeden – zu denen inzwischen auch Yuma und Sunny gehören – in allen Variationen des Zughunde bzw.- Schlittenhundesports, sind fest in der Samojeden Zugsport Szene verankert und richten zum Beispiel alljährlich auch den Samojeden-Cup aus.

Ob am Bike, Scooter, Trainingswagen, Schlitten oder auf inzwischen auch auf Ski – wir lassen uns auf fast allem “Fahrbaren” von unseren Samojeden durch die Wälder dieser Welt ziehen!

Aber auch das Wandern hat uns natürlich nicht losgelassen, und so erweiterten wir unsere langen Wandertouren auf sog. Dogtrekking Touren, bei denen unsere Hunden ihre mit Verpflegung und Wasser gefüllten Packtaschen selbst tragen um mit uns dann outdoor im Zelt zu übernachten.

Doch nicht nur das – wir betreiben auch andere Sport- und Beschäftigungsarten mit unseren Samojeden.
Intensiv betrieben werden aktuell auch Longieren, Fun Agility und Mantrailing.

Ausgiebige Erfahrung haben wir auch mit Treibball und Cavaletti gemacht.

All das könnt ihr auch schön auf unserer Homepage nachlesen und viele Berichte, Bilder und Videos anschauen.

www.samojedenzauber.de

Ich freue mich wenn Ihr mich bei Fragen kontaktiert – ich helfe sehr gerne.

Sei es nun um die richtige Equipment Wahl, Fragen zu Trainingsmethoden oder oder oder!?

Traut euch wirklich! Ich freue mich über jeden Samojeden der sportlich aktiv ist.

Euer Michael

Copyright © 2020 Samojede-In-Not e.V.