Aktuelles 10. Januar 2015

Liebe Leser,

 

die neuen Fotos, die wir von Hope (Betti) bekommen haben, gehören zu denen, die eine extreme Verwandlung zeigen.

 

10.1. Betty vorher

 

Dies war das erste Bild, das wir von ihr zu Gesicht bekamen.

 

10.1. Betty nachher

 

Und so sieht sie inzwischen aus.

 

10.1. Betty nachher II

 

Sie hat zugenommen, ihr Fell wurde gepflegt und jetzt haben wir einen optisch ganz anderen Hund vor uns. Was bleibt, ist ihre Liebe zu den Menschen. Und der Wunsch ihr zu Hause nicht mit anderen Hunden teilen zu müssen. Sie lebt zwar in ihrer Pflegestelle mit einem zusammen, aber ihr soll das erhoffte Glück gegönnt sein, als Einzelhund gehalten zu werden. Dieses zu Hause suchen wir nun dringend, denn wegen einer beruflichen Veränderung kann sie nur noch 2 Wochen in ihrer Pflegestelle bleiben. Interessenten bitte entsprechend bald möglichst  bei Birgit Steins melden.

 

10.1. Luco II

 

Unser Luko würde sich gut als Zweithund machen.

 

10.1. Luco I

 

Er ist unkompliziert im Umgang mit anderen Hunden und lieb mit Erwachsenen und Kindern.

 

10.1. Luko

 

Entsprechend sehnt er sich nach seiner eigenen Familie.

 

10.1. Luco III

 

Mit seinen erst 1  1/2 Jahren, sollte der zauberhafte Rüde in die Hände von Menschen, die einem jungen Sammy gerecht werden können, Spaß daran haben ihm bei zu bringen, was er noch nicht weiß.

 

10.1. Athenea

 

Athenea, kaum wieder zuerkennen, wenn man bedenkt wie ängstlich und zerrupft sie war, als wir sie in die Vermittlung übernommen haben.

 

10.1. Molly

 

Molly, ihre Lebensgefährtin, benötigte ebenfalls Halter, die ihr das Vertrauen in die Menschen wieder geben. Es ist so schön zu sehen, wie die Mädchen fröhlich durch den Schnee toben!

 

10.1. Arctic

 

Ist der Unschuldsblick von Arctic nicht hinreißend?!

 

10.1. Arctic II

 

Als er damals in seiner Pflegestelle an kam hieß es u. A. in einer mail:

Wie kann man solch ein Tier, welches auch noch sooooo schön und lieb ist, so „verkommen“ lassen? Das tut im Herzen weh, denn er ist echt total dankbar für jede Zuwendung und für das bürsten auch; er genießt es total. Werde einige Tage brauchen, damit ich ihn nicht scheren lassen muss, denn er ist stellenweise wirklich bis auf die Haut total verfilzt. Aber ich habe eine große Geduld und bin erst zufrieden, wenn er alles endlich raus hat.

Wir dachten damals schon, klingt nach Liebe auf den 1. Blick und prompt bekamen wir bereits nach zwei Tagen die Nachricht, dass Arctic nicht mehr ausziehen soll. (-:

 

10.1. Sonia

 

Mit dem lächelnden Gesicht von Sonia, einem „Happy Sammy 2012“, verabschiede ich mich für heute.

 

Liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.