Aktuelles 12.3.16

Liebe Leser,

diese Woche ging es ziemlich rund hinter den Kulissen von SiN. Mit der Hilfe befreundeter Tierschützer haben wir Hilfe für mehrere Notfellchen angeboten und einige davon auch in die Vermittlung übernommen. Unsere Tierschutzfreunde ignorierten ihre Grippe für Oskar, Katie usw. und legten los, dass die Akkus bei uns nur so glühten. Ihr seid großartig! Auch für uns gab es eine Menge zu organisieren. Wer fährt wann wohin? (Wir haben wunderbare Adoptanten! Danke!) Woher die Boxen auf die Schnelle nehmen? (Umarmung nach Augsburg und Knuddler an Dama), diverses mit den Adoptanten klären und Pflegestellen suchen ( noch ein Küsschen in die Adoptantenrunde).

 

A Oscar 7

 

Im  Ergebnis wird Oscar ein fabelhaftes zu Hause bekommen (-:

 

A Khala

 

Die kleine Khala ebenso.

 

A Kathie

 

Kathie, von der ihre ehemaligen Halter glauben, sie sei ein Sammy. Wir denken eher, dass eine gute Portion Husky in ihr steckt. Kathie hat hier zwar eine tolle Pflegestelle, sollte aber schnellst möglich ihre richtige Familie finden. Sie hat mit Kindern, Katzen und einem Mops zusammen gelebt. Ist mit jedem und allen gut verträglich! Kennen lernen kann man sie im schönen bayerischen Ort Andechs.

 

A Zola

 

Der Kampf um eine schöne Zukunft für Zola ist eine Zitterpatie.

 

A Zola II

 

Viel zu dünn, vollkommen ungepflegt, sich selbst überlassen in einem verdreckten Auslauf.  Definitiv ein Sammy in Not mit Haltern die sich nicht entscheiden können, ob sie den Hund, dem sie absolut nicht gerecht werden können, nun abgeben oder weiter schlecht halten wollen. Bis zu diesem Zeitpunkt, Freitag 21 Uhr 17, wissen wir noch nicht, ob sie am Sonntag mit fahren darf. Bitte alle Daumen drücken!

 

A Puffy

 

Die Halter von Puffy dagegen waren froh, dass er noch eine Chance auf ein schönes Leben bekommt.

 

A Puffy mit Katze

 

Auch für ihn war es eine ziemlich kurzfristige Rettungsaktion, denn seine Familie wird noch diesen Monat auswandern und hatte keine Idee, wo sie ihn lassen soll. Der süße Kerl liebt Katzen übrigens geradezu. Wir haben mehrere Fotos von ihm erhalten, einträchtig mit verschiedenen Samtpfoten. Der schwarze Klecks neben ihm rechts ist auch eine (-; Anfang April darf der Teddybär nach Deutschland kommen und wir wünschen ihm so sehr, das dann jemand mit offenen Armen auf ihn wartet! Also, für wen darf es ein Sammy im besten Alter sein? Bitte bald melden.

 

Außer diesen Hunden, wurden uns noch zwei weitere Notfellchen gemeldet.

 

A Tajo

 

Tajo, der um Haaresbreite in einer Tötung gelandet oder einer Überschwemmung zum Opfer gefallen wäre. Nur einer aufmerksamen Tierfreundin hat er es zu verdanken, dass wir ihn in einer Pension unterbringen lassen konnten und er somit in Sicherheit ist. Sein rettender Engel beschreibt ihn als zuerst schüchtern, aber schnell auftauend und sehr verschmust.

 

A Tajo beim Arzt

 

Auch beim Tierarzt fragten seine Augen zwar: “wie geschieht mir?” aber er war sehr brav und lieb. Er ist so rührend in seinem Elend!!!

 

A Dzek

 

Ebenfalls vom Müll aufgelesen wurde Dzek. Bisher hatte er viel Pech im Leben, dies muss sich jetzt einfach ändern! Eins seiner Beine ist gebrochen und nicht richtig zusammen gewachsen. Vor Ort wird man nun versuchen dieses Problem erstmal ohne OP an zu gehen.

 

A Dzek Pfötchen

 

Außerdem werden leider zwei Zehen amputiert werden müssen. Obwohl er große Schmerzen gelitten haben muss, ist er geduldig und lässt tapfer alles über sich ergehen. Momentan muss er zwischen Garage und Auto pendeln. Unsere Freunde von der Nothilfe-Polarhunde werden die Pensionskosten übernehmen und ebenfalls ein zu Hause für ihn suchen. ♥ Wenn wir wissen, wie viel die Amputation kostet, werden wir zusehen, dass wir Geld dafür auftreiben können. Manche Hunde sind so arm dran, dass sie wirklich jede Unterstützung brauchen und wir sind dankbar, mit der Nothilfe-Polarhunde gemeinsam helfen zu können und seine Chancen somit zu verdoppeln.

 

A Teddy Augen vorher.jpg

 

Unser Teddi. Das die Augen schnell behandelt werden müssen, hatten wir schon auf den ersten Fotos gesehen.

 

A Teddy Augen nachher0

 

Dies ging auch ziemlich gut. Allerdings stellte der extra aufgesuchte Ophthalmologe fest, dass Teddi keine Tränenflüssigkeit produziert. Meine erste Sammyhündin Joon hat diese Erkrankung im Alter auch. Man muss konsequent spezielle Augentropfen verabreichen, dann verursacht dies keine Probleme mehr.

Womit Teddi uns dann aber einen ziemlichen Schreck eingejagt hat, war, als sich raus stellte, das er einen Nabel- oder Bauchfellbruch hat, der sofort operiert werden musste.

 

Teddi Aktuelles

 

Er hat die OP heute gut überstanden. Über Unterstützung für seine Arztkosten würden wir uns sehr freuen. Spenden an uns sind von der Steuer absetzbar. Im Betreff bitte einfach “Spende Arztkosten Teddi” vermerken. Danke!!

Wäre er noch in der Tötung gewesen, wäre es schwer zu sagen, ob er daran elend eingegangen oder vorher umgebracht worden wäre. Auch bei Teddi wird es höchste Zeit, dass seine Pechsträhne sich in pures Hundeglück wandelt! Wer ist auf der Suchen, nach einem Sammy, dessen Ansprüche in erster Linie darin bestehen, sein “Lachen” wieder zu finden?

 

Zum Schluss für heute noch etwas Herz erfrischendes:

 

A Copito

 

A Copito II

 

Copito, der jetzt Kengi heißt,  wurde adoptiert und ist ganz offensichtlich ein “happy Minisammy” (-;

 

Mit lieben Grüßen und bis zum nächsten Wochenende, wo wir dann hoffentlich von einer Woche berichten können, die etwas entspannter war,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.