Aktuelles 14.3.15

 

Liebe Leser,

beim Münchner Sammytreffen fand sich letztes Wochenende auch Ayla ein, deren Halterin unseren Helsin in Pflege hat.

 

Aktuelles Ayla

 

Bei der kleinen Sammylady fällt mir als erstes immer diese Charakterisierung ein: ein Sonnenschein!

 

Aktuelles Helsin

 

Helsin zeigte sich umgeben von unzähligen Hunden und Menschen im Münchner Biergarten, im Englischen Garten, absolut entspannt. Und er wurde von zahlreichen Händen geknuddelt: „Oh, ist der süß“!

 

Aktuelles Helsin I

 

Hören, im organischen Sinn, tut er leider nicht sehr gut. Daher ist ein Garten für ihn, in dem er frei laufen kann, ruhen darf oder seinen künftigen Halter bei der Arbeit begleiten, wirklich wichtig.

 

Aktuelles Helsin II

 

Beim Spaziergang hat er sich vorbildlich benommen. Er geht gut an der Leine und auch unterwegs, keinerlei Probleme mit anderen Hunden.

 

Aktuelles Helsin III

 

Nur von seinem Plätzchen, welches er sich im Auto zum gemütlich machen ausgesucht hat, möchte er nicht vertrieben werden. Was irgendwie sein gutes Recht ist. Wir schmeißen Opa ja auch nicht vom Sofa, wenn er sich entspannt hingelegt hat (-;

 

Aktuelles 14.4.15 karin

 

Kleine SiN Treffen gab es auch noch an zwei anderen Orten.

 

Aktuelles Karin II

 

Beatrix und Samu (Momo) machten in der Schweiz einen Ausflug mit Karin und ihren Hunden.

 

Aktuelles Karin I

 

Wie war das? Die Huskys fliegen hoch heißt: es gibt schönes Wetter? Ich hoffe doch!

 

Aktuelles Monica I

 

Monica hatte ebenfalls lieben Besuch. Senay kam mit ihrer Gefährtin Cheyenne vorbei. Links im Bild übrigens Maya, Sie gehört zu den ehemaligen Notfellchen der Anfangsjahre von SiN und wurde damals von Monica adoptiert. Direkt neben ihr Puschkin, Monicas Bub.

 

Aktuelles Monica II

 

Senay bleiben die Schutzengelchen treu, seit dem sie von einer lieben Tierschützerin vor der Tötung gerettet wurde. Diverse neue Untersuchungen haben ergeben, dass sie wahrscheinlich nicht mehr operiert werden braucht! Durch den ordentlichen Muskelaufbau, bzw. die viele Bewegung, gepaart mit der guten Sauerstoffversorgung, konnte die Zellerneuerung im Knochen angeregt werden. Entsprechend sieht es nach einem kleinen Wunder aus, bzw. danach, dass das Zusammenwachsen der Knochen auch ohne OP möglich ist. Wir würden ihr das so sehr wünschen! Sie wird mit allem möglichen dabei unterstützt, braucht auch eine Physiotherapie, aber egal wie aufwendig das alles sein mag, besser als eine große OP ist es allemal! Uns fehlt noch eine Rechnung, dann können wir sagen, wie viel Geld inzwischen in ihre Behandlungen geflossen ist. Einen Kostenvoranschlag für die Physio haben wir nun auch erhalten. Vermutlich werden sich die Ausgaben in etwa mit den Spenden decken, aber wir rechnen dies noch genau aus und können uns nur immer wieder bei allen bedanken, die geholfen haben dieses kleine Wunder möglich zu machen!

 

Und noch mehr tolle Neuigkeiten!

 

Aktuelles Peewee mollert

 

Unsere kleine Peewee hat nicht nur Besuch bekommen, sondern auch die Herzen erobert. Somit darf sie jetzt in ihr endgültiges zu Hause umziehen!!!

 

Aktuelles Fionn2

 

Somit ist sie nach Kenzo, der in Fionn umgetauft wurde, der 3. unserer Rumänienhunde, der sein zu Hause gefunden hat. Nr. eins war Akia. Fionn schläft inzwischen tief und entspannt. Am Anfang verfolgten ihn noch seine Ängste. Er entpuppt sich als richtig aufgeweckt. Er spielt Ball, hat vertrauen sogar zu streichelnden Besuchern gefasst und hat jetzt auch verstanden, dass er einen eigenen Napf hat, dessen Inhalt schmeckt und ihn satt macht. Diese vielen Fortschritte sind so schön mitzuerleben!

 

Aktuelles Balor

 

Auch Balor wäre jetzt bereit umzuziehen. Er macht sich ebenfalls ganz wundervoll!

 

Aktuelles Balor II

 

Gerne kann er auch an die Seite andere Hunde vermittelt werden.

 

Aktuelles Como

 

Auch Como ist  gut verträglich, selbst mit Samtpfoten. Und jede Wette, wenn sein Fell erst nachgewachsen ist, wird er eine Schönheit werden!

 

Aktuelles Luigi

 

Luigi, jetzt Mathis, wurde von unserem Klaus in Empfang genommen. Inzwischen hat er schon sein zu Hause bezogen. Seine Adoptanten schreiben:

„Mathis hat alle Herzen im Sturm erobert und ließ sich ausgiebig von allen streicheln. Die erste Nacht war auch kein Problem. Mathis hat sich um 6 Uhr morgens bemerkbar gemacht das er hinaus muss. Wir sind dann später spazieren gegangen. Er läuft vorbildlich an der Leine, manchmal zieht er ein wenig, aber auch das ist eigentlich problemlos.“

Richtig akzeptieren lerne muss er noch die Katze, aber seine Halter sind erfahren in der Zusammenführung und haben die nötige Geduld.

 

Aktuelles Rosa jetzt Mica

 

Rosa, jetzt Mica, wurde so sehnsüchtig erwartet.

 

Aktuelles Rosa jetzt Mica II

 

Sie dankte dies, in dem sie auf Anhieb zeigte, wie wohl sie sich in ihrem neuen zu Hause fühlt.

 

Aktuelles Blanco

 

Ebenfalls ins Honigtöpfchens des Hundeglücks gegriffen…

 

Aktuelles Blnaco II

 

…hat Blanco von Buddel, äh, SiN. Er darf bleiben, wo er ist. Ja, ja, diese Pflegestellenversageritis hat wieder um sich gegriffen (-;

 

Aktuelles Daya I

 

Daya muss ebenfalls noch etwas an der Katze-Hund Partnerschaft arbeiten, aber auch in diesem Fall haben wir es mit einer „gesucht und gefunden“ Beziehung von Mensch und Tier zu tun. ♥

 

Aktuelles Daya

 

Daya hat nicht nur ein richtig tolles Fell bekommen, auch charakterlich zeigt sie diverse Samojeden typische Eigenschaften.

 

Aktuelles Daya II

 

Und sie liebt Schnee!

 

 

Aktuelles Chigu II

 

Für Chigu darf es auch Wasser sein.

 

Aktuelles Chigu

 

Die Hunde brauchen unterschiedlich lange, um zu 100 % richtig anzukommen. Manche schmeißen sich direkt mit dem Bauch nach oben vor ihre neue Familie und wenn sie sprechen könnten, würden sie sagen: „ich fühle mich, als wäre ich schon immer hier gewesen“. Andere sind zwar durchaus sehr zufrieden, aber ihre Halter sagen, es hat länger gedauert, bis das absolute Zugehörigkeitsgefühl da war. So war es z. B. bei Chigu. Aber irgendwann kommt der Zeitpunkt!! Im Ergebnis sehen wir einen einfach rundum glücklicher Hund!

 

Aktuelles Spiky

 

Noch eine tolle optische Entwicklung. Spiky hat sich zu einem richtig schönen Sammy gemausert!

 

So, liebe Leser, Aktuelles ist heute ein wenig länger ausgefallen, da sich wirklich viel bei uns getan hat. Ich bedanke mich für die Zeit die ihr euch nehmt, um Anteil an unserem Vereinsgeschehen zu haben.

 

Mit lieben Grüßen,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.