Aktuelles 15.2.14

 

Liebe Leser,

 

eine wirklich spannende Woche liegt hinter uns. Zwei Sammys  kamen aus Ungarn und drei Pelzgesichter gemeinsam aus Zypern an. Außerdem sind wir dabei einige neue Notfellchen zu übernehmen und wir haben alle einem ganz besonderen Ereignis entgegen gefiebert. Aber jetzt hübsch der Reihe nach.

 

Unser erstes “SiN Baby” ist geboren. Das Team freut sich von ganzem Herzen mit Diana und ihrem Mann Luis! Mutter, Sohn und auch der Vater (-;  sind wohlauf!

 

 

Fangfrage:  was sollte ein Baby mit Eltern die Sammys lieben unbedingt haben? Samojeden Schnullerketten (-:

 

 

Diese sind unserem SiN Nachwuchs Erik gewidmet und können ab sofort über uns bezogen werden. Der Name wird individuell gestaltet. Die Schnullikette kostet 10,50 € plus Versand, Schnullerband 7,50 € zzgl. Versanskosten. Bei Kaufinteresse bitte eine mail an karin@samojede-in-not.de senden.

 

Hans war gut mit der Abholung einiger ankommender Ungarnhunden und unserer kleinen Reisegruppe aus Zypern beschäftigt.

 

 

Bobby ist einer der drei Hunde, die ihre Pfoten erstmals auf deutschen Boden setzten. Vor der Einreise wurde er geschoren, da sein Fell in einem ziemlich desolaten Zustand war.

 

 

Bobby hat noch keine Adoptanten gefunden…….! Im Raum Köln, kann er gerne besucht werden.

 

 

Im Gegensatz zu seiner Reisebegleiterin Cindi. Das schöne Mädchen wurde zum bayerischen “Happy Sammy”.

 

 

Ebenfalls in Bayern, bzw. in München, ist unser Welpenmädchen Leony jetzt.

 

 

Links im Bild übrigens Chico. Leony ist schon gut sozialisiert und ein völlig unerschrockener, sehr neugieriger Welpe, der jetzt schon zeigt, wie viel Power in ihm steckt. Zum klauen die Kleine!

 

 

Ungarin Zsazsa durfte direkt in ihr zu Hause weiter reisen.

 

 

Szaffy brauchte erstmal dringend ein Bad.

 

 

Nach der Aktion “Fellhilfe”, kam ein wunderschöner Sammy zum Vorschein. Szaffy wartet noch darauf ihrer künftigen Bezugsperson ins Herz springen zu dürfen.

 

 

Gerade neu übernommen haben wir diesen Kinderfeund aus einer Tötung in Kroatien. Er liebt alles und jeden. Kinder und Erwachsene aller Altersklassen. Ist gut verträglich mit Hündinnen und Rüden und ist auch liebevoll im Umgang mit Welpen. Er wird in vier Wochen einreisen. Bis dahin braucht unser eineinhalbjähriger Rüde eine Familie. Am liebsten natürlich mit Kindern.

 

 

Außerdem gerade von uns aufgenommen, wurde dieses Welpchen. Ebenfalls ein Rüde, auf der Suche nach seinem neuen Wirkungskreis.

 

 

Auch, wenn man bei dem Bild automatisch ” oh je, der arme Kerl” denkt, ist Roger jetzt ein “Happy Sammy”. Die OP ist bestens verlaufen.

 

 

Seine Pflegefamilie in Spanien hat ihn so sehr ins Herz geschlossen, dass sie gebeten haben, ihn behalten zu dürfen. Allerdings stand gerade die OP für Roger an, die gut 1000 €  kostete. Wir wissen, dass es für Roger das Beste ist was ihm passieren kann, bei der Familie bleiben zu dürfen, die er bereits als seine eigene sieht und von der er ohnehin geliebt wird. Rogers Familie engagiert sich sehr für Nothunde, d. h. es wird entsprechend auch immer überall Geld gebraucht. Da seine OP Kosten sonst unsere Sache gewesen wären, würden wir es nur fair finden, einen Teil davon zu übernehmen. So hoffen wir auf Menschen, die sich mit Roger freuen sein Glück so schnell gefunden zu haben und bald wieder richtig laufen zu können. Und die uns bzw. ihn entsprechend mit einer Spende zu unterstützen bereit sind. Sehr gerne also mit dem Betreff: Roger

 

 

Tarik, der 2. Happy Sammy auf unserer Homepage aus dem Jahre 2004. Also eines der ersten durch SiN vermittelten Notfellchen. Bevor er den Weg von Tanja und Diana kreuzte, musste er auf einem Balkon leben. Es ist so schön, ihn immer noch so glücklich zu sehen!

 

 

Chester, Zeus und Ronja, auch drei rundum fröhliche, ehemalige SiN Hunde (-:

 

 

Nevi, unsere süße Welpenmama, die mit einer Überraschung im Bauch zu Hause ankam.

 

 

Nevi hier mit  zwei ihrer Pelzkinder Akita und Chinook.

 

 

Noch mal das glückliche Trio. Im März feiern die ehemaligen SiN Welpen ihren zweiten Geburtstag.

 

 

Chinook, tolles Foto, sieht aus wie ein Löwe.

 

 

Simon wurde im Nov. letzten Jahres adoptiert.

 

 

Simon, auf dem mittleren Foto mit Sheba, auch einer unserer ehemaligen Hunde. Die 2 sind ein Herz und eine Seele.

 

 

Hier gleich noch ein SiN Dreamteam: Sheena und Anoki (früher Willy)

 

 

Mit diesem süßen Schmusefoto verabschiede ich mich für dieses Wochenende.

Liebe Grüße, Simone

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.