Aktuelles 15. September

Ein liebes Hallo zusammen,

zu einer schönen Zufallsbegegnung kam es im Englischen Garten.

 

 

Aristo machte die Bekanntschaft von Sunny, den wir unter dem Namen Aky 2015 in der Vermittlung hatten. Die beide Rüden, die Geschwister sein könnten, begrüßten sich neugierig und friedlich.

 

 

Aristo ist wirklich ein richtiger Streber. Etwas ungewohnt, wenn man es ständig mit Sammys und ihrer eigenen Meinung zu tun hat (-; Heute hat er gezeigt, dass er auch “hier” schnell lernen möchte. Die nächsten Tage fangen wir an mit der Schleppleine zu arbeiten, denn ich bin überzeugt davon, dass er keine Anstalten machen wird zu verschwinden. So gerne er mit anderen Hunden spielen möchte, ist er doch ein sehr auf Menschen bezogener Hund. Auf die Gefahr mich zu wiederholen, er hat einen absolut sauberen und feinen Charakter. Wer immer ihn adoptiert, kann sich ob seines feinen Wesens glücklich schätzen.

News gibt es bezüglich Bella.

 

 

Ihre Halter werden diese Woche mit ihr eine Familie besuchen, zu der sie gut passen könnte. Mal sehen, was die Hunde zueinander sagen. Wenn alles passt, wird das sicher ein Tränen reicher Abschied. Ich hoffe zu wissen, dass Bella in sehr guten Händen ist, wird ihn etwas erträglicher machen. Immerhin haben wir es hier mit Haltern zu tun, die ihren Hund nicht versuchen über Ebay Kleinanzeigen möglichst teuer an den Mann zu bringen, unter dem Motto, Hauptsache er ist kein Verlustgeschäft. Auch diese Leute gibt es ja leider, was ich nie begreifen werde. In diesem Fall soll das Sammymädchen die bestmögliche Zukunft erwarten, so wie ihre Halter sie sich für Bella vorstellen, nur das ist wichtig!

 

 

Von Nakita werden wir demnächst mehr Fotos erhalten. Ihre Geschichte geht leider anders weiter, als gedacht, denn die arme Maus muss operiert werden. Sie hat eine Absplitterung am Ellenbogen, die man so nicht lassen kann. Ihre Knie sind auch nicht so ganz in dem Zustand, dem man einer 7 jährigen wünscht, aber dazu müssen wir erstmal den Befund lesen. Wichtig ist jetzt die Operation vorzubereiten. Nakita wird zu einem Team Mitglied ziehen und bestens versorgt werden. Ich  werde weiter hier über ihr Wohlergehen berichten. Wer uns mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies sehr gerne unter dem Betreff Nakita tun.

Zum Abschluss für heute noch eine kleine Geschichte, die einfach berührend ist. Sky sah so unendlich traurig aus, als er uns gemeldet wurde.

 

 

Man sah ihm seinen Kummer wirklich an!

 

 

Und das ist er heute………. Obwohl er inzwischen erblindet ist, ist er so glücklich geworden!

Liebe Grüße,

Simone

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.