Aktuelles 17. Feb.

Ein liebes Hallo zusammen,

wieder ein bisschen spät geworden, mit Aktuelles, aber Zeit ist ja etwas relatives und manchmal rennt sie einem relativ schnell durch die Finger….

Zunächst mal wieder einige vorher-nachher Fotos, die es in sich haben. Aber habt beim betrachten der alten Bilder bitte im Kopf, dass das die Vergangenheit ist,  diese Hunde sind jetzt glücklich!!!

 

 

Asuri, die bei uns im Sommer 2016 als Baby Haribo jeden bewegte, der von ihr und ihrer unfassbaren Geschichte erfuhr. Sie wurde Kampfhunden zum anheizen vorgeworfen und dann auf der Straße entsorgt.

 

 

So sieht sie heute aus………. Die Zeit heilt wirklich Wunden, gepaart mit Liebe und Sachverstand sind Wunder immer möglich!

 

 

Semi, jetzt Mika im August 2018… Verschüchtert, völlig verfilzt und verdreckt, mit heftig, entzündeten Ohren usw. usw.

 

 

und jetzt, als glücklicher dritter SiN Hund bei einer Familie, die ein großes Herz für die Ärmsten der Armen hat.

 

 

Auch Rubin ist jetzt in Deutschland, wurde mit offenen Armen erwartet, wird gehegt, gepflegt und aufgepäppelt.

 

 

Auf diesem Foto sieht man ihr deutlich an, dass sie merkt, dass jetzt die glückliche und gute Zeit ihres Lebens gekommen ist! Rubin, deine „nachher“ Fotos, werden auch so manchem eine Gänsehaut bescheren!

Wer uns aktuell schwer beschäftigt sind 20 Sammys und Mixe in Spanien. Dort wurden irgendeinem wahnsinnigen „Züchter“ 46 Hunde weggenommen, die er alle als Sammys verscherbeln wollte. Den 20, die aktuell in einem kleinen Tierheim leben, mit dem wir in engem Kontakt sind, möchten wir gerne helfen.

 

 

Auf Grund der Fotos vermuten wir, dass er auch Malamuten und Huskys eingekreuzt hat. Die Hunde dürften noch relativ jung sein, aber alle sind mehr oder weniger scheu. Außer einer Hand die Futter in den Zwinger warf, dürften sie Menschen kaum kennen gelernt haben. Jetzt können sie sich zumindest im Freilauf bewegen und zeigen sich dabei recht verträglich.

Gepaart mit Moon und Jace, die jetzt beide in die Hände von Hundetrainern in eine Pension kommen, bzw. gekommen sind, sowie diverser Arztkosten, haben wir gerade einiges zu stemmen. Unterstützung in Form von Spenden würden wir dankend annehmen, denn ihr wisst ja, wir glauben an Wunder, weil wir diese immer wieder erleben!

Zum Abschluss für heute noch ein ganz zauberhaftes Foto zum Thema Freundschaft:

 

 

Chibi und Lulo wünschen eine gute Nacht (-:

Eure / Ihre Simone

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.