Aktuelles 17. März

Liebe Leser,

im Tierschutz zu arbeiten heißt, auch ab und an mit sehr traurigen Ereignissen umgehen können zu müssen. So erfuhren wir am 14. März, dass unsere kleine Sunshine nicht die Kraft hatte eine Lungenentzündung zu überstehen, die sie sich im Shelter geholt hatte. Obwohl wir dieses kleine Mädchen nicht persönlich kennen gelernt haben, haben wir eine Bindung zu ihr, da wir ja die Verantwortung für sie übernommen hatten. Entsprechend schneiden einem solche Nachrichten ins Herz.

 

 

RiP süßes Welpchen. Wir hätten dir so sehr ein schöne, langes, glückliches Leben gegönnt!!!

Was uns hilft immer wieder weiter zu machen, sind die schönen Ereignisse.

 

 

Eins davon hat uns Finn beschert, bzw. seine Adoptanten. Sie fuhren von NRW nach Augsburg, um ihn kennen zu lernen und nahmen ihn mit ins Hotel. Finn hat die paar Stunden gut genutzt und von sich überzeugt (-; Bereits am nächsten Tag war klar, dass er ab sofort zur Familie gehören wird. Wir sind richtig glücklich, das es auch für ihn jetzt endlich ein happy End gibt!

 

 

Der nächste Grund vor Dankbarkeit feuchte Augen zu bekommen war, dass Kibo endlich nach Hause durfte, wo man schon lange sehnsüchtig auf ihn gewartet hatte. Oben sehen wir ihn noch in seiner Pflegestelle, zusammen mit Felina. Die kleine Maus wickelt die Rüden übrigens alle in atemberaubendem Tempo um die Pfoten. Dazu nachher noch mehr.

 

 

Kibo wurde von seinen Adoptanten persönlich in Ungarn abgeholt, damit er entspannt und so komfortabel wie möglich reisen kann. Felina durfte als Begleitung auch gleich mit auf die Fahrt nach Deutschland gehen. Wie man sieht, weiß Kibo sein zu Hause bereits zu schätzen und genießt das rundum Verwöhnprogramm. Nach allem was er mitgemacht hat, hat er das auch sooo sehr verdient und wir freuen uns von ganzem Herzen für ihn!

 

 

Jetzt zurück zu Felina, links im Bild. Neben ihr Amico, an dessen Seite sie einige Tage verbringt, bis ihre Adoptanten sie abholen können. Da sich eine so ideale Reisemöglichkeit für sie angeboten hat, sind wir diesen Weg gegangen. Nachdem die kleine Lady Kibo aus dem Stand erobert hatte, machte sie es mit Amico genauso. Bevor der süße Junge wusste wie ihm geschah, war er schon im Non Stop Spielmodus. Ich schätze Amico wird erst mal 12 Stunden durch schlafen, nachdem Felina abgeholt wurde…. Danke euch für eure kurzfristige PS Melanie.

 

 

Die bekam auch Avro in Düsseldorf. Allerdings kann er dort nicht lange bleiben, da bereits ein Osterurlaub gebucht war. Aber Hunde aus Griechenland einreisen zu lassen ist momentan leider sehr schwierig und so mussten wir die Chance nutzen, Avro nach Deutschland holen zu können.

 

 

Sein Pflegeherrchen ist ganz begeistert, was für ein wundervolles Wesen er hat. Vollkommen unkompliziert, freundlich, geht gut an der Leine und hat keinerlei Probleme mit anderen Hunden. Laut Beschreibung aus Griechenland, ist er auch noch Katzen verträglich. Ein rundum sorglos Geschöpf sozusagen. Am liebsten würden wir ihn natürlich vor Ostern in sein festes zu Hause entlassen, aber falls sich das so schnell nicht findet, brauchen wir zumindest eine Pflegestelle für ihn. Wer diesbezüglich helfen kann, bitte bald möglichst an Silvia wenden.

 

 

Dieser “vom Winde verweht” Darsteller, ist unser Beli. Warum er noch keine Adoptanten gefunden hat, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft! Es sollte jetzt wirklich belohnt werden, wie schön er sich entwickelt hat.

 

 

Richtig verblüfft hat uns Simba. Sie mutiert in ihrer Pflegestelle zum Schoßhund…  Claudia, ich weiß, dass wir so nicht gewettet haben, aber wenn ich sehe, wie Simba deinen Vater anhimmelt, dann ……… sagen wir mal so, darf sie nur noch mal umziehen, wenn eventuelle Interessenten auch diesen Gesichtsausdruck bei ihr auslösen. (-;

 

 

Zum Abschied für heute noch das SiN Geburtstagskind der Woche. Lena, die 2010 adoptiert wurde, ist 10 geworden. Alles Liebe für dich Süße!

Habt alle ein schönes Wochenende,

Ihre/eure Simone

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.