Aktuelles 18. Juli

Ein liebes Hallo zusammen,

letztes Wochenende war ich nicht in der Verfassung Aktuelles zu schreiben, da wir innerhalb von 22 Tagen unsere beiden Sammy Mädchen, Snow & Ice,  über die Brücke zum Regenbogen gehen lassen mussten. Jeder, für den ein Hund ein Familienmitglied ist, versteht, was das mit einem macht….

 

 

Doch das Leben geht einfach weiter und die SiN Hunde brauchen uns so dringend wie immer.

 

 

Kummer hat auch Leon (Maximus) ausgelöst. Sowohl im Team, als auch bei seinem Pflegefrauchen. Er musste ebenfalls in eine Welt ohne Schmerzen und Krankheit entlassen werden.  Eva, als seine Ansprechpartnerin, Elfie, als seine Pflegestelle und der behandelnde Tierarzt haben wirklich alles versucht seine Lebensqualität so hoch wie irgend möglich zu halten und ihm zu helfen. Aber Tierliebe ist auch zu erkennen, wann es für das Pelzgesicht keinen Sinn mehr macht. )-: Danke euch von Herzen, für alles, was ihr für ihn getan habt!

 

 

Freude hat dafür dieses Foto von Jasper ausgelöst, weil er  sich so toll gemausert hat. Als er uns gemeldet wurde, war ich mir nicht mal ganz sicher, ob er reinrassig ist. Aber inzwischen hat er sich  eindeutig zu einem Sammy ausgewachsen. Das Foto ist bei einem Check up beim Arzt entstanden, daher der kritische Gesichtsausdruck, aber er war ganz brav und lieb.

 

Dann waren heute eine Menge Menschen im „SiN-vollen“ Einsatz. Ihr seid alle Klasse gewesen!!

 

 

So konnte z. B. Demyan nach Hause entlassen werden. Er ist natürlich noch etwas aufgeregt, ob all dem Neuen, was da auf ihn einströmt, aber er zeigt sich bereits als sehr Handzahm und freundlich.

 

 

Yari hat das Leben an der Kette jetzt weit hinter sich gelassen. Auch er durfte sich heute, Richtung Hundeglück, aufmachen.

 

 

So, wie es Lea (Flora) schon 2015 gelungen ist. Erinnert ihr euch an sie, unseren Welpen Flora, mit dem Handicap Beinchen?

 

 

Es ist so schön zu wissen, dass sie glücklich ist!

 

 

Einen Geburtstag haben wir auch zu vermelden. Lena (Dana) ist 12 Jahre alt geworden und hat uns ein schönes Lächeln von sich geschickt.

 

 

Toll sind auch diese Fotos von Shiro. Er ist so eine Wasserratte, dass er sogar seelig gegrinst hat, als er ein Bad nehmen musste (-;

 

Und wie das gerne so bei uns ist, haben wir mal wieder zwei ganz arme Mäuse in unsere Obhut genommen.

 

 

Romeo und Julia, die von einem einsamen Grundstück aufgesammelt wurden. Ihre Haut musste dringend gründlich behandelt werden, weshalb sie geschoren werden mussten. Jetzt sehen sie so aus.

 

 

Julia,

 

 

Romeo.

Wahnsinnig mager sind sie auch, aber jetzt wird alles gut! Sie werden gepäppelt, ihre Haut behandelt, werden zu nehmen und letztendlich zwei richtig hübsche, fröhliche Hunde sein! ich freue mich jetzt schon auf die „nachher“ Fotos.

Jetzt wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende,

liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.