Aktuelles 17. Nov. (etwas früher als sonst)

Ein liebes Hallo zusammen,

kürzlich hatte ich schon etwas zum Thema Weihnachtsgeschenke geschrieben. Bitte denkt auch bei den Weihnachtsbestellungen an uns. So könnte sich über Amazon-Smilie einiges zusammenläppern, wenn  alle darüber bestellen:

https://smile.amazon.de/gp/chpf/homepage?ie=UTF8&tag=googhydr08-21&hvadid=307296504467&hvpos=&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=12085036756512020560&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=e&hvdev=c&ref=pd_sl_4h0spptkj9_e

Einfach auf den gelben Button:“ gemeinnützige Organisation wählen“ klicken und dann Samojede in Not eingeben. Da von morgen an, bis zum 28. November der „black friday“ statt findet, dürfte der Zeitpunkt jetzt gut sein, an diese Möglichkeit uns zu unterstützen, zu erinnern (-;

Jetzt unseren Hunden.

 

Darf ich vorstellen: Sari. Sie ist noch ein Junghund und bei einer befreundeten Tierschützerin gelandet. Im Balkan ist es generell schon schwierig ein zu Hause für Notfellchen zu finden, aber momentan wird auch dort vieles teurer und somit scheint es aussichtslos. Insofern versuchen wir einfach unser Bestes, auch für dieses nette Mixmädchen ein zu Hause zu finden. Sie wird die Tage online gestellt werden.

 

 

So traurig wie sein Gesicht oben aussieht, ist die Geschichte die hinter der Suche nach einem zu Hause für Rashan steckt. Wegen einem schweren Krankheitsfall in der Familie, konnte er vorübergehend in Pflege zu einer Angehörigen. Allerdings funktioniert das nur als Kurzzeitlösung, weil sie ohnehin schon sehr viel um die Ohren hat und ihn nicht richtig auslasten kann. Der  6jährige Rüde ist eigentlich der ideale Familienhund, liebt Kinder, mit dem Jagdinstinkt scheint es auch nicht weit her zu sein, da ihn weder Katzen noch Hühner interessieren. Da er momentan nur an der Leine geht, können wir nicht mit Sicherheit sagen ob es daran liegt, dass er es auch doof finden kann, wenn andere Hunde auf ihn zu rennen oder ob er generell lieber ein Einzelgänger ist. Entsprechend suchen wir vorsichtshalber einen Einzelplatz für ihn, mit genug Hundeerfahrung, um Rashan bei Hundebegegnungen lesen zu können. Aktuell fängt er da an an der Leine zu zerren, hat allerdings auch nur ein Halsband um. Zusätzlich mit einem Geschirr ausgerüstet, wird man  ganz anders Einfluss auf ihn nehmen können. Im Landkreis Gosler kann man ihn kennen lernen.

Dann wäre da noch Shirin.

 

 

Ich finde es  etwas eigenartig Sammys als „süß“ vorzustellen, aber bei ihr trifft es einfach zu, Shirin ist sehr sozial zu Menschen und allen anderen Hunden. Völlig egal ob klein, groß, kastriert, unkastriert, Rüde oder Weibchen. Aber leider bringt sie auch Probleme mit. Von X Beinchen hinten abgesehen,  leidet sie wahrscheinlich an einer Dilatative Kardiomyopathie, also einer Erkrankung des Herzmuskels. Mit einer Behandlung wurde bereits begonnen, aber wir würden sie sehr gerne baldmöglichst nach Deutschland holen,  auch „nur“ in eine Pflegestelle, wo man schön Zeit für sie hat, denn in den Auffangstationen ist es nicht so einfach sich individuell stärker für einen bestimmten Hund zu engagieren. So jemand Shirin zur Seite stehen möchte, bitte mit Karin in Verbindung setzen. Vielleicht geschieht ja ein kleines Weihnachtswunder und sie darf nach Deutschland kommen?!

Mit lieben Grüßen,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.