Aktuelles 2. April

Ein liebes Hallo zusammen,

Kyra, eins unserer ehemaligen Notfellchen arbeitet jetzt als Schulhund, was uns in die Zeitung gebracht hat (-:

 

 

Quellenangabe: Zeitung Schwarzwälder Bote

 

 

Das ist Noralina. Sie guckt auf dem Foto ein bisschen skeptisch, was beim Tierarzt alles passiert, hat sich aber brav untersuchen lassen. Noralina könnte bald einreisen. Was ihr für das Fahrtticket noch fehlt, sind Menschen die sie mit offnen Armen erwarten. Ich hoffe sehr, die bald zu finden. Der Beschreibung aus ihrer Pflegestelle nach, kann sie gerne auch Zweithund werden und ist nett im Umgang mit Menschen jeden Alters. Ob sie schon Stubenrein ist oder halbwegs an der Leine gehen kann, wird sich leider erst nach ihrer Ankunft zeigen. Aber das bekommt man alles in den Griff!

 

 

Ronni ist schon in Deutschland und gebrieft stubenrein.  Zu Hause ist er generell ein richtig angenehmer Mitbewohner. Draußen orientiert er sich sehr an seinen Menschen, alle Eindrücke wie Straßenverkehr, vorbeilaufende Pferde usw. scheint er nicht zu kennen, er hat aber keine Angst, eher eine gesunde Skepsis. Wenn ihm was tatsächlich suspekt vorkommt bellt er auch mal. Hundebegegnungen meistert er gut, zeigt keine Tendenz gleich zu jedem Artgenossen hin zu müssen

 

 

 

Diese kleine Maus haben wir heute übernommen, ich habe sie noch gar nicht online gestellt. Ihre Halterin hatte sich über die Rasse informiert, aber leider völlig falsche Auskünfte erhalten. Sie hat die Kleine sehr ins Herz geschlossen, aber schnell erkannt, was es in Wirklichkeit bedeutet einem Sammy und noch dazu einem Welpen gerecht zu werden. Da das eine völlig andere Herausforderung ist, als man ihr gesagt hatte, möchte sie jetzt den besten Platz für sie, den so ein Sammywelpchen bekommen kann und den suche ich nun, für das Powerwelpchen. Sie wünscht sich ein zu Hause mit Garten, Menschen mit viel Zeit, einen tollen Welpenkurs und Erfahrung mit nordischen Hunden. Sehr gerne kann sie auch zu einem, mit Zwergen geduldigen, anderen Hund. Ich werde hier nicht alleine entscheiden wohin sie geht, sondern auch ihre ehemalige Halterin muss angetan von dem neuen Zuhause sein.

 

 

Zum Ende für heute noch ein Tanzbärchen Foto von Masha. Wir waren die Tage zusammen unterwegs und es ist immer so schön die tolle Entwicklung der ehemaligen Notfellchen persönlich erleben zu dürfen!

 

Mit lieben Grüßen,

Simone

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.