Aktuelles 1. Juni

Liebe Leserinnen und Leser,

in der letzten Woche sind mehrere Hunde gut zu Hause angekommen. Richtig glücklich hat es mich gemacht, dass diesmal auch Beli endlich auf Reisen gehen durfte.

 

 

Ich weiß nicht warum er so lange warten musste, seine Adoptanten zu finden, da er ein absolut feiner Kerl ist. Dafür hat er jetzt eine richtige Familie, mit Kindern und einem Tigerchen, womit er sehr einverstanden ist!

 

 

 

Über die erste Begenung mit kleinen Samtpfoten, kann man gar nicht meckern. Immer wieder großartig zu sehen, wie “brav” viele Tiere reagieren. Denn eigentlich ist es in der Hundesprache ja ungezogen, wenn einem direkt in die Augen geguckt wird, während eine Katze sich nichts dabei denkt. Als ob die Tiere Art übergreifend fühlen könnten.

 

 

Noch so ein feiner Junge. Sinook (der ab sofort Mogli genannt wird) hat geduldig das notwendige Bad über sich ergehen lassen, was ihm letztendlich auch richtig gut getan haben wird.

 

 

Und er hat in Momo, links im unteren Bild, eine Lebenspartnerin gefunden. Ja, wir agieren gerne auch mal als Partnervermittlung (-;

 

 

Dies hier ist unser Neuzugang Kenok. Seine Augenverletzung wird abheilen, wie es aussieht. Der arme Bub lief sich selbst überlassen auf der Straße rum, worüber er gar nicht glücklich war. Entsprechend genießt die er  die Zuwendungen, die er jetzt bekommt.

 

 

Akiak heißt inzwischen Sammy, liebt es mit den Kindern zu spielen und kuschelt gerne.

 

 

Vom schmusen kann auch Leodor nicht genug bekommen, herrlich diese ganzen Wärmflaschen im Pelzmantel.

So ihr Lieben, jetzt bitte noch einen Blick auf die Startseite unserer Homepage werfen. Dort findet ihr alle aktuellen Infos für unser Treffen. Aktuelles wird entsprechend nächste Woche ausfallen, aber dafür gibt es dann am 19/20 richtig viel zu berichten! Wir freuen uns total auf euch!!!

Liebe Grüße, Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.