Aktuelles 21.1.17

Liebe Leser,

im Pillertal (A) findet ein großes Schlittenhundetreffen statt. Auf dem Info-Flyer gibt es auch eine kurze Charakterisierung der Samojeden. Bitte euer Augenmerk besonders auf die blau gefärbten Zeilen richten…
Der Samojede
Sein Name stammt  von einem mit Rentieren lebenden  Nomadenvolk, das jagend und hütend zwischen dem Uralgebirge und  dem  Jenisseifluss  wanderte.  Der  wunderschöne  und  außerordentlich  anhängliche  Samojede  stand dabei den Jägern und  Hirten als treuer  und  verlässlicher  Helfer  zur Seite. Fast könnte  man  meinen,  dass  er  lächelt,  wenn  sich  ihm  sein  Besitzer nähert und dabei freudig mitteilt. Das enge Zusammenleben zwischen Mensch und  Tier hat den Samojeden auch zu einem sehr cleveren und raffinierten Vierbeiner gemacht, der genau weiß, wie man sein Herrchen „lenkt“.
Steckbrief
Ursprung:  Zwischen Uralgebirge und Jenisseifluss, Jagdund Hirtenhund von  Nomaden
Aussehen:  Wunderschönes,  langes,  weißes  bis  biskuitfarbenes  Fell  Körpergröße  – Schulterhöhe  zw.  50  und  55  cm  –  auch  erhebliche  kleinere  oder  größere  Exemplare möglich Typisch:  „Lächeln“ im Gesicht, sehr anhänglich und raffiniert
Charakter:  Als ursprünglicher Jagd- und Hirtenhund besitzt er mehr Cleverness und Geschick als andere Schlittenhunde, er ist sehr mitteilsam und kommentierend.
Also, wenn das nicht treffend zusammen gefasst ist ((-;

Und da wir gerade beim Thema Schlittenhunderennen sind.

http://samojedenzauber.blogspot.de/2017/01/das-schlittenhunderennen-snow.html

Ein wirklich lesenswerter Bericht von unserem SiN Sportteam, bzw. Michael Scholz mit seinem “Samojedenzauber”. Takoda ist übrigens ein SiN Hund. Er zeigte von Anfang an eine sehr große Begeisterung für sportliche Aufgaben und passte somit perfekt zu Michael!

 

a Bobi

 

Bobi wird mit der Zeit doch weiß… (-;

 

a Kira

 

Jetzt können endlich alle tolle Fotos im Schnee machen. Links im Bild Kira,

 

a Kira Kampfsammy

 

unsere wilde Kampfsammymaus. Nein, keine Sorge, alles gut!

 

a Kira und Akki

 

Sie ist ein liebes Wesen. Hier im Bild mit ihrem Bruder Akki, ehemals Sam.

 

a daya

 

Zu dem durfte auch Daya werden. Noch sehr handscheu, als wir sie in einem grauenvollen Pflegezustand in Spanien übernommen hatten, wurde sie in den richtigen Händen zu einer wundervollen Gefährtin!

 

lego n

 

Lego 3n

 

Lego wartet noch auf seine idealen Adoptanten. Er braucht einfach klare Ansagen, dann kann er zu einem eindeutigen happy Sammy werden. In Düsseldorf kann man ihn besuchen und kennen lernen.

 

A Buck

 

Mit Buck wird es schwieriger werden. Er sitzt, mit einer kurzen Unterbrechung von drei Tagen, bereits 9 Monate in einem deutschen Tierheim in Hessen. Wir sind uns leider nicht so ganz sicher, was mit ihm auf einen zu kommt, da die Tierheimleitung nicht offen dafür ist, das Eine oder Andere wirklich gründlich zu testen. Inzwischen konnten wir mit dem Paar reden, welches ihn nach der Vermittlung durch das Tierheim im Oktober nach ein paar Tagen wieder dort hin zurück bringen musste, da sie mit den Allüren des Kerlchens deutlich und auch verständlicher Weise überfordert waren. Der gute Wille reicht bei ihm nicht, man sollte wirklich wissen, wie man mit einem Hund umzugehen hat, der seinen Kopf gerne durchsetzen möchte. Seine Pflegerin weiß dies und er benimmt sich ihr gegenüber bestens. Laut Tierheimleitung war dies von Anfang an so. Uns wurde von andere Seite aber glaubhaft versichert, dass auch sie sich dies erarbeiten musste. Ihr erkennt unser Dilemma? So setzen wir unsere ganze Hoffnung darauf jemanden zu finden, der bereit wäre ihn mit nach Hause zu nehmen, zur Vorsicht bitte unbedingt mit Maulkorb um ein richtig rundes Bild von ihm zu erhalten. Ob als Pflegestelle oder immer mal wieder, müsste dann mit dem Tierheim abgesprochen werden. Im absoluten Idealfall natürlich für immer!

 

a Lena II

A Lena 3

 

Lena mit dem Knicköhrchen, befindet sich momentan in NRW, im Bereich Arnsberg. Leider stimmt die Chemie zwischen ihr und dem Ersthund nicht, weshalb schweren Herzens entschieden wurde, ein anders zu Hause für sie zu suchen. Sie ist eine freundliche Hündin, die seit sie hier ist schon viel darüber gelernt hat, wie das Leben als Familienmitglied funktioniert. An dem Jagdtrieb muss noch gearbeitet werden, aber das ist ja bei vielen Sammys der Fall. Stubenrein und Leinenführig ist sie auf jeden Fall, lässt sich richtig gerne bürsten  und lässt auch die Katze vor Ort in Ruhe.

 

Inouk

Noch eine Suchmeldung. Der Halter hat uns angeschrieben. Sein Sammy ist  im Elsass, in der Stadt Thann, vor einer Woche entlaufen und er macht sich natürlich große Sorgen. Wenn also jemand in der Gegend lebt, bitte die Augen offen halten und auch sonst, denn es ist leider nie auszuschließen, das ein Hund mitgenommen und an einen anderen Ort gebracht wird. )-:

 

So liebe Leser, einen Wunsch hätte ich noch. Bitte unterschreibt diese Petition:

https://secure.avaaz.org/campaign/de/stop_the_puppy_slaughter_onboard/

Danke!!!

Mit lieben Grüßen,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.