Aktuelles 23. Juni

Ein liebes Hallo zusammen,

wir sind selbst immer ganz hin und weg, wie wundervoll sich die ehemaligen Notfellchen entwickeln! Daher zum Beginn erstmal sehr beeindruckende vorher/nachher Fotos.

 

 

Keshina jetzt Moema, die 2018 in ihr schönes zu Hause durfte. Sie hatte gigantische Filzplatten im Fell, weshalb sie geschoren werden musste.

 

 

Und so sieht sie heute aus!

 

 

Semi, der inzwischen den Namen Mika trägt, war in einem noch schlimmeren Pflegezustand.

 

 

Auch er ist heute nicht mehr wieder zu erkennen. Liebe, Sachverstand und gute Pflege volbringen einfach Wunder!

 

 

Capper ist noch in unserer Vermittlung,

 

 

aber die positive Entwicklung zeichnet sich bereits ab.

 

 

Dieses Kerlchen hat auch ziemlichen Kummer mit seinem Pelzmantel. Wir habe ihn gerade übernommen und müssen gucken, ob sein Fell noch zu retten ist.

Zu feiern gibt es bei uns aber auch immer etwas.

 

 

Chigu ist am 19. Juni vor 6 Jahren bei seiner Familie angekommen.

 

 

Diese Jahr wurde er zum „großen Bruder“ von der süßen Bounty, einem unsere SiN Welpen.

 

 

Und Sienna hat am 22. Juni ihren 12 Geburtstag gefeiert. Am 25.12. 2010 ging sie „nur in Pflege“… Wie diese reinen Pflegevorhaben so ausgehen können, wissen wir ja alle (-;

 

Und hier noch zwei von unseren „happy Freuhunden 2019“

 

 

Kiran

 

 

und Lobo. Da muss man doch einfach mit lachen!

 

In diesem Sinne, habt alle noch einen schönen Sonntag,

liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.