Aktuelles 23. März

Ein liebes Hallo zusammen,

alle die dies hier lesen sind garantiert einer Meinung mit mir, es ist so schön sein Leben mit Hunden teilen zu können! Sie zu beobachten, sich mit ihnen zu beschäftigen, tolle Ausflüge zu machen, zu schmusen usw. usw.

 

 

Ok, nicht jeder kann mit dem Satz: „ein Leben ohne Hunde ist möglich, aber sinnlos“ etwas anfangen, aber warum Menschen mit gnadenlosen Hass auf Tiere los gehen müssen, wird mir immer unbegreiflich bleiben. So erging es Baby. Sie wurde nicht nur verwahrlost und verwurmt von zwei Jungs gefunden, ihr fehlt auch das linke Hinterbein. Dem Wundrand nach zu schließen, war das weder ein Zug noch ein Mähdrescher oder ähnliches, durch den sie es verloren hat…. Wir konnten sie sofort nachoperieren lassen, wodurch es später möglich sein sollte, eine Orthese anzupassen. Unser großer Dank gilt  den beiden Jungen, die nicht einfach weitergegangen sind, sondern sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt haben um Hilfe für Baby zu bekommen. Sie hat sich alles gefallen lassen, die vielen fremden Hände die sie transportiert und untersucht haben, sie ist einfach so rührend!

Aber wie das immer so ist bei uns, auch schöne Nachrichten erreichen uns zum Glück und helfen uns auch mit den schrecklichen Dingen umgehen zu können.

 

 

Bilbo, jetzt Ludwig, hat in seiner Pflegestelle sofort dicke Freundschaft mit der vorhandenen Hündin geschlossen, zeigt sich lernwillig und aufmerksam.

 

 

 

Mogli, der im September letzten Jahres zu Hause an kam. Vergesst die Topmodell Sendungen, bei uns gibt es „Deutschland hat die Super dogs!“ (-;

 

 

Auch Nanuk so zu sehen, macht einfach nur Freude!

 

 

Eins unser Dreamteams, Finja und Bella. Nicht von den liegenden Hunden täuschen lassen, dass ist nur eine Verschnaufpause vom gemeinsamen toben.

 

 

So richtig Kuchelmüde sind sie erst am Abend. Hier auf dem Bild, schön ans Menschen Bein gedrückt und auf Kraulabstand, liegt Bella.

 

 

Yanis, einer unsere Welpen aus dem Wurf vom 14. August hat sich toll entwickelt. Er zeigt sich unglaublich freundlich allem und jedem gegenüber, ist ein richtiger Charmeur.

 

 

Hier ein Foto von einem kleinen Familientreffen mit der Mama und seinem Bruder Yumi.

 

 

Herrlich mit anzusehen, wie Yanis die Welt erobert.

 

 

Und das ist unsere süße Tinkerbell,  sie hat inzwischen auch Adoptanten gefunden, die sich sehr auf ihre Ankunft freuen (-:

Jetzt genießt alle noch das restliche Wochenende,

liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.