Aktuelles 24. Juni

Liebe Leser,

 

 

unsere liebenswerte Su ist laut Pflegefrauchen gar kein Hund, sondern ein Schlangenmensch. Ja, wir haben die tollsten Wesen in der Vermittlung…. Su hat von der OP eine noch nicht ganz abgeheilte Wunde. Zunächst wurde versucht dem dran rum schlabbern auf dem üblichen Weg beizukommen, also so:

 

 

Su ist aber so wunderbar gelenkig, dass das für die Katz, bzw. den Hund war. Aber ihr Pflegefrauchen gehört nicht zu den Menschen, die sich leicht geschlagen geben….

 

 

Also wurde die junge Dame in Spitzenwäsche gehüllt, wie es einer Prinzessin zu steht und.. ausgeschleckt (-;

Was ihr Beinchen generell betrifft, wird nun noch ein Spezialist in Stuttgart hinzugezogen werden. Bisher scheint die für Su effektivste Hilfe eine Amputation des Hinterbeinchens zu sein. Aber bevor wir solch einen drastischen Schritt veranlassen, soll nichts unversucht bleiben eine andere Lösung zu finden. Dir ganz herzlichen Dank Andrea, dass du die weite Fahrt für Su auf dich nimmst, um sie einer Koryphäe persönlich vor zu stellen!

Natürlich wird das wieder einiges kosten, aber Su ist „unser“ Hund und somit darauf angewiesen, jede erdenkliche Unterstützung von SiN zu bekommen, nachdem Menschen ihr körperliche Gewalt angetan haben. Wer etwas zu den Arztkosten dazu geben mag, gerne mittels Spende mit dem Betreff: Su

 

 

Life, den wir  Anfang April in einem erbärmlichen Zustand aus einem Shelter holen lassen konnten, ist bereits zum Glückskind mutiert.

 

 

Ein absoluter „happy Sammy“!

 

 

Sophie scheint wild entschlossen vom Grinsetönnchen zur fröhlichen Sportskanone zu werden. Sie läuft wahnsinnig gerne, was ihr auch schön beim abnehmen hilft. Wie muss sie es in ihrem „früheren“ leben vermisst haben, sich austoben und richtig bewegen zu dürfen?

 

 

Astor, unser Sofa Wolf sucht einen festen Platz im Leben! Er ist gut verträglich, hat keinen nennenswerten Jagdinstinkt und ist „aufdringlich“ im positiven Sinne, mit anderen Worten stellt sich höflich bei den Menschen vor und fragt sie, was sie ihm Gutes tun möchten (-;  In 79618 Rheinfelden kann man sich davon überzeugen und den Kopf verdrehen lassen, um ihn letztendlich zu adoptieren.

Jetzt zu unserem neuesten Notfellchen:

 

 

Nein, er ist kein Welpe, sondern ein ungewöhnlicher, hinreißenden, kleiner Mix.

 

 

Es wäre interessant zu wissen, wie seine Eltern, offensichtlich ein Sammy und ein kurzbeiniger Hund, es angestellt haben Nachwuchs zu bekommen. Raus gekommen ist auf jeden Fall ein handlicher Kurzbeinsammy. (-; Wir konnten den kleinen Kerl die Tage aus einem Shelter holen. Wir sammeln jetzt noch mehr Infos über ihn und denken uns einen Namen aus, dann geht er online in die zu vermittelnden Hunde. Eventuelle Interessenten dürfen sich aber gerne auch gleich bei Karin oder mir melden. Also, ab ans Telefon…..

habt noch ein schönes Wochenende,

liebe Grüße,

Simone

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.