Aktuelles 27. Januar

Ein liebes Hallo zusammen,

Aktuelles mit Verspätung, da ich seit Freitag ständig unterwegs war. U. A., da es dieses Wochenende gleich zwei kleinere, aber rundum schöne SiN Treffen gab (-:

Eins am Freitag im Raum Andechs, bei wundervollem Essen, mit durchwegs sehr lieben Menschen und natürlich hinreißenden Vierbeinern, die uns zeigten wie man einen Korb optimal im Tauschverfahren nutzt.

 

 

Meshik,

 

 

Smilie und…

 

 

Frl. Smilla (-;

 

 

Auch Sansa war mitten drin im Trubel. Sie hat sich sooo schön entwickelt! Kein Vergleich mehr zu dem zerrupften Wesen, dass 2018 an kam.

 

 

Auch die Verwandlung von Memory ( inzwischen heißt sie Sally & ist die Lebensgefährtin von Smilie, dem Korbbesetzer), ist innerhalb kürzester Zeit unglaublich! Ich hätte sie nicht erkannt, denn so sah sie vorher aus

 

 

In solchen Momenten wird einem immer so richtig bewusst, dass wir gemeinsam zwar nicht alle Hunde dieser Welt retten können, aber durchaus die Welt einiger Hunde!

Die Fotos von dem Treffen im Englischen Garten, mit wirklich vielen SiN Hunden, habe ich noch nicht hochgeladen und stelle sie nächstes Wochenende ein.

 

 

Amico, mit dem Paradebeispiel dafür, warum Sammys auch  “die lächelnden Hunde” genannt werden!!!

 

 

Miss Ellie trat im Laufe der Woche die Fahrt zu ihrer Adoptantin an, die wiederum nach der Übergabe mir ihrem Lächeln den Sammys fast die Show hätte stehlen können. (-;

 

 

Lena, “happy Sammy 2010”, musste länger auf den Schnee warten, aber endlich darf auch sie ihn genießen.

 

 

Sky hat sich jetzt richtig gut eingelebt,

 

 

genau wie Fedor (-:

 

 

Auch wenn unsere Schlamojedenwelpchen inzwischen alle ihre Familien gefunden haben, gibt es immer noch liebenswerten Nachwuchs, der ein gutes zu Hause sucht.

 

 

Pepe, der Schmusebär, der bereits in Deutschland ist.

 

 

Dieses Trio ist zwar nicht auf unserer Homepage zu finden, aber die Mama wird bald bei uns online gehen. Wenn es also nicht unbedingt ein Sammy sein muss, dann gerne bei mir melden. Momentan hält sich die kleine Familie noch in Kroatien auf, aber es dauert nicht mehr so extrem lange, bis sie alt genug sind Richtung Odenwald zu reisen. Gerne stelle ich den Kontakt zu der Organisation her, die sie vermitteln wird.

Jetzt habt noch einen schönen Sonntag Abend,

liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.