Aktuelles 28.9.13

 

Liebe Leser,

 

zunächst möchte ich eine tolle, interessante und neue Seite über Samojeden vorstellen:

http://www.ig-samojede.de/

Besuch lohnt sich!

 

 

Unsere Wolke Sandy ist inzwischen „eingeschwebt“.

 

 

Nach längerer Suche stand dann auch ihr neuer Name fest. Sie ist eine eindeutige Lilly! Auf dem Bild oben mit ihrem Kumpel Ferdinand.

 

 

Ihre Familie schreibt: sie ist neugierig, aktiv, schmusig, verfressen, ein bisschen dominant, ausgeglichen, vertrauensvoll, auf einem Ohr schwerhörig (sammymäßig eben ) und wunderschön!!

 

 

Auch  Zasky hat den Sprung in ein neues, schönes Leben geschafft!

 

 

Ganz herzlichen Dank liebe Elisabeth, dass du ihn zwischenzeitlich so gut betreut hast!

 

 

Jetzt mal wieder vorher / nachher Fotos. Talih wurde uns als verfilzter, ziemlich traurig aussehender Straßenhund gemeldet.

 

 

Und so hat er sich in kurzer Zeit entwickelt.

 

 

Noch eine alte Aufnahme von ihm zum Vergleich.

 

 

Diese Fotos gehören zu denen, die deutlich die kleinen Wunder zeigen, die mit Hilfe von befreundeten Tierschützern, liebevollen Pflegestellen (Danke Brigitte!)

 

 

und letztendlich mit den Menschen möglich sind, die zu dem Abenteuer „Notfellchen Adoption“ bereit sind.

 

 

Eine wunderschöne Verwandlung!

 

 

 

Auch Gus lebt sich in Deutschland ein. Er mag alle Menschen, aber er zeigt, das er ein besonderes Faible für junge Mädchen hat. Und was uns sehr überraschte, da als mit anderen Hunden unverträglich gemeldet, er mag auch andere Hunde! Er zeigt sich neutral bis neugierig, egal ob Rüden oder Hündinnen. Mit einigen hat er auch schon gespielt. Nur kleine Hunde „übersieht“ er schlicht.

 

 

 

Jack rechts, hat seine Ariana schwer ins Hundeherz geschlossen.

 

 

Die Beiden passen gut zusammen. Jack schmust mit den Katzen und Ariana

 

 

schleckt alles von den Alpacas im Bild, bis hin zu Kühen und Schafen ab. (-:

 

 

Unseren Lesern noch liebe Grüße von Arctic und ein schönes Wochenende,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.