Aktuelles 28 Juli

Ein liebes Hallo zusammen,

bei uns geht es gerade richtig rund. Die Whatsapp Nachrichten fliegen nur so hin und her und besonders bei Dani, dürfte der Telefonhörer langsam heiß laufen, ob der unzähligen Telefonate.

 

 

Zu lösende Aufgabe Nummer 1:

Dieser 6jährige, unkastrierte Sammyrüde, braucht wirklich sofort eine Pflegestelle!! Er ist jetzt grob im Großraum Stuttgart. Liebt Kinder, kommt gut mit Hündinnen klar, mit Rüden müsste getestet werden. Katzen sind in seinen Augen zum jagen da, funktioniert also nicht. Er bräuchte jemand der nicht oft außer Haus ist und ihm viel Zeit schenken kann, bis wir ihn fest vermittelt haben. Wer dem lieben Kerl, der das Leben in der Familie gewöhnt ist, helfen und ihm möglichst schnell ein Dach über dem Kopf anbieten kann, bitte bei Silvia Flaccus melden. Danke schön.

 

2. Heute teils gelöste Aufgabe:

 

Kenok kann nicht dort bleiben, wo er eigentlich hin sollte. Er zeigt sich als freundlich, verträglich und recht entspannt für den ganzen Stress, den so eine Reise  mit sich bringt. Trotzdem kennt er das Leben in Deutschland natürlich noch nicht und benötigt etwas Hilfe nicht an der Leine zu ziehen, wobei man damit ja bei einem Notsammy rechnet. Also brauche ich das eigentlich gar nicht zu erwähnen. Trotz Mittel gegen Ungeziefer, hat er noch ein paar Pünktchen im Fell und wurde noch mal behandelt. Ob die Pünktchen jetzt schon tot waren, vermag ich aus der Ferne nicht zu sagen, aber wie auch immer, ist das ein schnell zu behebendes Problem, und siehe oben, bei einem Notsammy……

Jedenfalls wird Kenok dieses Wochenende noch bei einer Adoptantin von uns, bzw. Freundin von mir, in eine Kurzzeit Pflegestelle nach Dachau kommen. Diese steht aber wirklich nur Notfall mäßig und kurzzeitig zur Verfügung! Entsprechend suchen wir für den hübschen Jungen schleunigst einen anderen Platz. Am allerliebsten natürlich Adoptanten, aber auch bei ihm wären wir für eine Pflegestelle dankbar, durch deren Hilfe wir mit etwas mehr Ruhe nach seinem endgültigen zu Hause suchen dürften. Ich mache morgen einen Schwung neue Fotos von ihm, die wir zügig auf unsere Homepage  und bei FB einstellen werden. Außerdem kann ich dann eine perfekte Beschreibung liefern, die keine Fragen offen lässt. Besucher kann er gerne ab morgen empfangen, um von sich zu überzeugen.

3. Aufgabe, zwar schon als Erstmaßnahme bestmöglich gelöst, aber uns Sorgen bereitend:

 

10 jähriger Sammy, in echt üblem Zustand! Hier müssen umfassende Maßnahmen ergriffen werden, um ihm zu helfen! Wer uns helfen möchte zu helfen, kann gerne für ihn spenden unter dem Begriff: so arm! Eine andere Bezeichnung fällt mir gerade nicht ein )-:

Dann wäre da noch eine weitere Überraschung des Tages für unser Team, die mit SiN Mixwelpchen enden könnte.. Dazu aber erst nächste Woche mehr.

Wir hätten jedenfalls gerade nichts gegen ein bisschen mehr Langeweile bei uns, aber hilft ja nichts. Ärmel hoch und durch.

Dann wäre da noch Jace, als Neuling in unserer Vermittlung.

Ein hübscher, freundlicher Sammy Mix, der sich sehr anhänglich zeigt. Das Leben auf der Straße war so gar nicht sein Ding. Er möchte unbedingt Familienmitglied sein und sucht Pfoten ringend Menschen in Deutschland, die ihm eine Heimat geben möchten.

 

Richtig glücklich gemacht hat uns heute aber auch jemand!

 

 

Und zwar diese Beiden. Die kleine Lady links heißt Lea und kam heute,  in Deutschland an. Der pelzige “Herr des Hauses” und sie haben uns hinreißende Aufnahmen wie diese beschert und diesen Tag somit doch noch versüßt (-:

 

Freude haben wir auch an diesen Fotos. Hier “happy Asakan” und…

 

 

happy Lucas, der Autofan. Wenn irgendwo eine Tür auf steht, ist er drinnen. Typisch Junge irgendwie (-;

So ihr Lieben, der Samstag ist bald um und es gibt noch eine Menge zu tun. Bitte geht in euch bezüglich Pflegestelle liebe Leserinnen und Leser und meldet euch gegebenenfalls bei uns.

Danke und liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.