Aktuelles 29.6.13

 

Liebe Leser,

bei dem von Sigrid und Marion organisiertem kleinen SiN Treffen, hatten die Beteiligten ihren Spaß (-: Nachfolgend einige Fotos.

 

 

Unsere Sam konnte Chigu kennen lernen ,

 

 

der gerade ein paar Tage vorher adoptiert worden war. Dieses Bild vom Familienzuwachs und ihrem Mann hat Chigus Adoptantin gemacht. Happy Chigu! (-:

 

 

Mit seinem lieben Wesen, hat er die Herzen seiner Familie im Sturm erobert.

 

 

 

Djinx, der Sammy von SiN Freunden mit Chigu.

 

 

Noch mal Djinx, diesmal mit unserem schwarzen „Happy Sammy“ Bobi.

 

 

Hinten toben Duke, Nanook und Haakon, vorne, leicht zu erkennen…  (-,

 

 

Auch Chiyo, von dem wir stolz sagen dürfen, dass er die runde Zahl 750 der von uns vermittelten Hunde voll gemacht hat, war in Melle.

 

 

Marions süße Giselle mit Chiyo,unserem “Jubilar” (-,

 

 

Hinten wieder Giselle, diesmal mit Benji, einem der Gefährten von Roy (Treu).

 

 

Nanook mit Duke,

 

 

Duke und Nanook , lauter tolle Fotos, die du da aufgenommen hast Sigrid!

 

 

Vorne zu sehen Chiyo, hinten links Samson, rechts Djinx.

 

 

Samson, ein strahlender “Happy Sammy” 2013.

 

 

Sam, mit Samson oder Zeus (?) und Ronja, sowie Ronjas Familie. Wer das braune Kerlchen ist, wissen wir leider nicht.

 

 

Ein süßer Schnappschuss von Ronja.

 

 

Nanook und Kayu

 

 

Kayu, Nanook und  Haakon von Sigrid.

 

 

Das Foto von Marion mit ihren beiden Hunden und Duke wurde uns zur Verfügung gestellt. Danke schön (-:

 

2014 werden wir wieder ein “großes” SiN Treffen veranstalten, auf das wir uns jetzt schon freuen. Ort und Datum werden wir frühzeitig bekannt geben.

 

 

Mancu habe ich gerade in Bussibär umgetauft, auf Grund dieses zauberhaften Fotos!

 

 

Entstanden sind die Bilder im Dänemark Urlaub.

 

 

Boomer hat wieder eine Gefährtin. Yira jetzt Kira,

 

 

der ihr neues Leben so richtig gefällt.

 

 

Simba hat an einem Hunderennen teilgenommen, wobei diese wunderbaren Bilder entstanden sind.  Aber lassen wir seine Familie erzählen:

 

 

“Anbei einige Bilder des 2. Urberacher Hunderennens vom 9. Juni.

Das Rennen fand bei strömenden Regen statt. Simba ist in der mittleren Gewichtsklasse mitgelaufen und hat den 6. Platz belegt. Es war ein großer Spaß für Mensch und Hund, alle Hunde haben eine Tüte Leckerlis gewonnen. Es waren viele Rassen vertreten, von ganz klein bis riesengroß.

Ich bin sehr stolz auf Simba, er benimmt sich anderen Hunden gegenüber einfach nur toll. Auch mit den Handycap-hunden, in diesem Fall ein blinder Hund und ein Dreibeiner ist er sehr verträglich.”

Der Trick bei der Geschichte ist, dass die Halter am Ziel stehen und ihre Hunde rufen. (-;

 

 

Unsere Yuma ist noch kein Jahr alt und sollte nun schleunigst ihr festes zu Hause finden. Sie befindet sich jetzt in NRW.  Interessenten bitte bei karin@samojede-in-not.de melden.

 

Allen Lesern ein wunderschönes Wochenende,

mit lieben Grüßen,

Simone

 

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.