Aktuelles 3. Dezemeber

Ein liebes Hallo zusammen,

schon ein paar Türchen in unserem SiN Online Adventskalender geöffnet? Schaut einfach auf unsere Startseite (-;

Dann etwas zum Thema Lieferprobleme. Langsam wird es mit vielen Dingen eng. Aktuelle betrifft es auch die „Super Samojeden“. Aber die Bücher die gerade bestellt wurden und jetzt noch schnell bestellt werden, können um den 12.12. rum raus geschickt werden, sind also noch vor Weihnachten da. Die nächste Fuhre kommt dann kurz vor Weihnachten beim Autor an. Wer also noch eins der tollen Sammy Bücher als Weihnachtsgeschenk erwerben möchte, als Besonderheit für diese Jahreszeit mit einer persönlichen Widmung des Autors, kann die Bestellung gerne noch über buchbestellung@samojede-in-not.de abschicken.

 

 

Ron (Tijan) hat die OP gut überstanden. Leider hat die Untersuchung der Blasensteine aber ergeben, dass es sich um zwei unterschiedliche Arten handelt. D. h. sein Spezialfutter muss jetzt exakt an die Probleme angepasst werden und die Geschichte muss weiter gut beobachtet werden. Wir hoffen von Herzen, dass da nicht irgendwann noch eine zweite OP erforderlich wird. Die Kosten haben sich jetzt insges. übrigens auf 1372,17 € belaufen. Bisher kam noch keine Spende speziell für ihn rein. Ich werde in der FB Samojede in Not Flohmarktgruppe etwas zu seinen Gunsten versteigern. Schaut da gerne alle paar Tage mal rein, dort finden sich wirklich tolle Dinge!

https://www.facebook.com/groups/230034727676927

 

 

Robin ist  in einer Pflegestelle in Bad Münster. Er war in einem wirklich wüsten Zustand, weshalb er u. A. geschoren werden musste. Wir sind uns mit dem Alter auch noch nicht ganz sicher. Ursprünglich aus Griechenland kommend, hieß es er sei 8 bis 9 Jahre alt, möglicherweise ist er aber auch etwas älter. ( Hier muss ich mich nachträglich korrigieren, wir können es zurück evrfolgen, er ist tatsächlich noch nicht älter). Zunächst konnte er kaum laufen, kam aber auch mit 0,0 Muskulatur in seiner Pflegestelle an. Aber er steigert sich fast täglich. Vor ein paar Tagen war er dann schon bei 2 x 1,5 Km in 60 Minuten. Abnehmen muss er auch noch. Der Tierarzt hat ihm jetzt einiges gegeben.  Ansonsten ist Robin einfach nur dankbar, wie gut man mit ihm umgeht. Ist zu allem lieb und nett, Menschen, Hunde und Katzen werden beschmust, so sie einverstanden sind. Was er momentan leider nicht richtig unter Kontrolle hat ist, wann er seinen Kot absetzt. Wir sind noch nicht dahinter gekommen, womit das zusammen hängt. Auf jeden Fall braucht er ein zu Hause, in dem man ihn richtig liebevoll tüddelt. Ich bin mir sicher, irgendwo gibt es diese wundervollen Menschen, die einfach für immer ihn da sein möchten!

 

 

Auf diesen Sammy trifft der Begriff: „Power auf vier Pfoten“ dagegen zu. Sparky ist inzwischen umgezogen und zeigt sich als begeisterter Zughund. Offenbar ist es genau das, was ihm gefehlt hat. Eine Spielgefährtin, mit der es sich herrlich toben lässt, hat er noch dazu bekommen. Auch wenn seine vorherige Familie ihn natürlich wahnsinnig vermisst, sind sie unendlich dankbar zu sehen, dass er jetzt alles hat, was er zu seinem rundum Hundeglück braucht. Ihr habt meinen höchsten Respekt, im Sinne des Hundes entschieden zu haben und die eigenen Gefühle dafür hinten angestellt zu haben!

 

 

Als wir dieses Foto von Stevy erhielten dachte ich, immer noch dieser traurige Blick, aber aussehen tut er schon deutlich besser. Den Rest müssen liebende Menschen für ihn tun. Und dann kam gestern das hier:

 

 

Er war beim Friseur und ganz offensichtlich hat er Freude daran gehabt. Es ist sooo schön, ihn so lachen zu sehen!!! Ich wünsche ihm von Herzen, dass das sein „normaler“ Gesichtsausdruck wird, wenn er in liebevolle Hände kommt!

 

 

Mit „happy Jasha“ hier noch ein Foto von einer ziemlich coolen Socke (-; Viele Hunde haben Angst vor diesen offenen Treppen. Wie man hier sieht gibt es aber auch welche, die die völlig unbeeindruckt lassen.

 

So ihr Lieben, Schluß für heute, meine Tochter zieht morgen um und da gibt es einiges zu tun (-;

 

Liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.