Aktuelles 3. Mai

Ein liebes Hallo zusammen,

trotz Grenzschließungen und Ausgangsbeschränkungen, habe wir es die Woche geschafft, drei Hunde in ihr zu Hause zu entlassen.

 

 

Einer von ihnen war Max.((-:  Endlich wurde unsere große Hoffnung erfüllt, dass unsere Geduld und die ganze Mühe sich für ihn gelohnt haben! Das war ein bisschen wie Weihnachten und Geburtstag zusammen für uns! Er hat jetzt Adoptanten, die ihn großartig finden, genauso, wie er ist.

Auch für Anouk scheint das Schicksal einen bestimmten Plan gehabt zu haben.

 

 

Ein Ehepaar, ganz in der Nähe seiner Pflegestelle, war auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied. So packten Helga und Charly unseren Senior ins Auto, um den Interessenten einen Besuch ab zu statten. Anouk überzeugte unsere Interessenten und diese unsere Familie Eidam, so konnte auch Anouk in sein festes zu Hause ziehen. All unsere Wünsche für ihn, viel Zeit, schöne Altersgerechte Spaziergänge, ein toller Garten, alles ebenerdig und Menschen mit großer Begeisterung für Sammys, wurden erfüllt.

 

 

 

Benny macht sich großartig, in seinem neuen zu Hause. Mit seiner fröhlichen Energie bringt er seine Menschen nun zum Lachen und es ist so schön zu erleben, wie glücklich alle miteinander sind. Auch  die Samtpfote  ist mit der Wahl einverstanden und Benny findet Tequila zum knutschen (-; Seinen 4. Geburtstag feierte er, am 1. Mai, übrigens auch gleich.

 

 

Erinnert ihr euch noch an Palomo, der uns 2011 aus Spanien gemeldet wurde? Auch er hatte am 1.Mai Geburtstag, wurde 15 Jahre alt. Möge es dir in deinem liebevollen zu Hause noch möglichst lange, bestmöglich gehen, Palomo!

 

 

Maya macht sich einfach toll. Aus dem traurigen, verfilzten Hund, ist ein richtiger happy Sammy geworden, der sein Leben richtig genießen darf.

 

 

Wie Älva (Tinkerbell), die letztes Jahr adoptiert wurde. Oben mit ihrer Lebensgefährtin Galetta.

 

 

Caya und Ayco, die kurz hintereinander zu Hause einzogen, waren von Anfang an ein Dreanteam. Sie haben inzwischen ein bisschen die Rollen getauscht, bzw. hat sie sich als die etwas frechere entpuppt, wie ihre Halterin lachend erzählt.

 

 

Und wir haben schon wieder ein paar neue Sammys aufgenommen, wie Demyan, der in Bosnien auf der Straße rum irrte und sich gleich dankbar einem Fremden anschloss, der einem glücklichen Zufall zur Folge, zu unseren Pflegestellen gehört. Montag wird er zum Tierarzt gebracht, wenn die Ergebnisse vorliegen, dann stellen wir ihn online.

 

Bis nächste Woche,

mit lieben Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.