Aktuelles 30.5.15

 

Liebe Leser,

 

Koscha ist inzwischen zum Bayern geworden.

 

30.5. Koscha word schön gemacht

 

Nachdem fest stand, dass Koscha nichts ansteckendes hat, (sein Hautproblem basiert auf einer hormonellen Störung, möglicherweise in Verbindung mit dem Testosteronhaushalt), durfte er zu seinen Adoptanten umziehen.  Vorher wurde er noch mal liebevoll von seinem Pflegefrauchen gebürstet. (Danke euch mal wieder für alles Doris!).

 

30.5. Koscha küsst

 

Im neuen zu Hause angekommen, gab es zur Begrüßung gleich ein Küsschen. Mit Dayra (auch von SiN) funktioniert es gut. Sie hat ihm kurz klar gemacht wer die Hosen an hat und er hat es, Gentleman like, akzeptiert.

 

30.5. Polar groß

 

Polar konnte aus Rumänien anreisend, direkt zu seiner neuen Familie.

 

30.5. Athenea

 

Hier sehen wir Athena, auch von SiN und jetzt seine Lebensgefährtin.

 

30.5. Polar und Athenea II

 

Auch dieses “Happy Sammy Paar”, versteht sich richtig gut.

 

30.5. Kobu und Pepi sie

 

Schon lange ein Dramteam sind Kobu und Pepi. Ihr Halter schreibt:

“Die Fähigkeit den Menschen Wärme zukommen zu lassen hat auch im warmen Italien seine Bedeutung.

Wenn es etwas kälter wird hüpfen wir auf die Liege um Herrchen zu wärmen.

Das sind wir Samojeden, unserer Rasse entsprechend, dem Menschen schuldig.”

Ich musste über diese Mail ziemlich schmunzeln. Da haben sie damals schön was angerichtet, im fernen Sibirien. Weil sie  in den kalten Monaten gefroren haben, dürfen wir es heute immer noch ausbaden und haben die Wärmflaschen mit Öhrchen selbst bei warmen Temperaturen am Hals! (-;

 

30.5. Nefre jetzt Nelly

 

Nelly (früher Nefre), zeigt sich als Sonnen Anbeterin.

 

30.5. neu Lobito

 

Lobito ist im Urlaub unter die Seefahrer gegangen.

 

30.5.14 neu Lobito II

 

Wasser ist ganz offensichtlich sein Element.

 

Weiterhin habe ich up dates zu Navid, der immer noch Adoptanten sucht.  Ich kopiere einfach die neueste mail von seiner Pflegestelle über ihn hier rein:

 

30.5. Navid

 

30.5. Navid I

 

30.5. Navid II

 

30.5. Navid III

 

Navid hat den ganzen Tag mit im Garten „gearbeitet“. Er war immer mit der Nase ganz nah dabei, egal was gemacht wurde. Hecken schneiden mit der elektrischen Heckenschere, Rasenmähen und selbst der Hochdruckreiniger hat ihn nicht dazu bewegen können, aufzustehen und weg zu gehen. Erst als ich ihn gebeten habe, aber da stand die Krachmaschine schon ein paar Minuten etwa einen halben Meter neben ihm und hat einen höllischen Krach gemacht.

Dieser Hund hat in kürzester Zeit so eine unglaubliche Entwicklung vollzogen, dass ich wirklich mächtig stolz auf das Kerlchen bin. Er hat wirklich hart an sich gearbeitet und mit jeder Sache, die er durchgestanden hat ohne zu flüchten ist sein Selbstbewusstsein stetig gewachsen. Ich konnte förmlich dabei zusehen und er macht mir natürlich viel Spaß, wenn ich beobachten kann, dass er auch selber sehr stolz auf seinen Mut ist, wenn er eine Herausforderung bewältigt hat, an der wir schon eine Zeitlang trainiert haben J. Er ist so klar und rein in seiner Körpersprache wie ein Hund aus dem Lehrbuch, wie man so schön sagt. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber er ist einfach nur TOLL!!!

 

30.5. Navid IV

 

 

30.5. navid12

 

30.5 navid erst höflich

 

Zusammen gefasst in einem Satz von mir: “Traumhund sucht Traumplatz”.

 

30.5. Snow

 

Unser Schmusebärchen Snow. Wir suchen gerade einen großen Hundebuggy in den er passt, mit dem er in den Wochen in denen er eingegipst ist, mit zu den Hundeausflügen kann. Unserer ist leider völlig hinüber. Sollte jemand einen günstig abzugeben haben, den er nicht mehr benötigt, bitte, bitte bei mir melden.

 

Jetzt noch betreffend unser Vereinstreffen am nächsten Wochenende in Alpen. Aktuelles erscheint deshalb erst wieder am 13. Juni. Natürlich mit vielen Fotos und Berichten von unserem SiN Treffen. Für Kurzentschlossene, hier noch mal die Daten. Unsere SiN Freunde heißen wir am Son. dem 7. Juni ab 11 Uhr herzlich Willkommen in der Bönninger Straße 69 in 46519 Alpen, in der Hundeschule von Birgit Steins. Wir haben diesmal zwar kein Lokal auf dem Platz, sorgen aber für Getränke und Kuchen. Wer um die Mittagszeit lieber etwas deftigeres hätte, bitte mitbringen.

Wir freuen uns auf euch und die Pelzgesichter (-:

Liebe Grüße,

Simone

 

auf unsere Homepage gehen

auf unsere Homepage gehen

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.