Aktuelles 30. April

Ein liebes Hallo zusammen,

kennt ihr das Sprichwort: Platz ist in der kleinsten Hütte?

 

 

Findet Anouk auch, während er das Bettchen seiner kleineren Gefährtin ausprobiert (-;

 

 

Nachdem anfänglich einiges sehr aufregend für ihn war, hat er sich jetzt gut in seinem neuen zu Hause eingelebt.

 

 

Welpchen Skye ebenfalls. Wenn sie nicht gerade auf ihrem „großen Bruder“ Oso Trampolin springt,

 

 

ist sie ein völlig entspannter Sammy. Anfänglich hatte sie noch keine Beißhemmung, aber das konnte ihre Adoptantin mit Hilfe des Touch Signals, schnell ändern.

 

 

Zwei Sammyhündinnen haben wir gerade aus Spanien übernommen. Wir warten noch auf Detailinfos, dann gehen sie online, in die Vermittlung.

 

 

Brav an der Leine gehen, kommt in ihrem Sammyprogramm noch nicht so richtig vor, aber in ihrer Pension, werden sie anfangen daran zu arbeiten. Die Süßen, Mutter und Tochter,  werden uns einiges kosten, aber sie waren in einer Tötungsstation und wir mussten schnell handeln. Nach ihrer Befreiuung wurden sie dem Tierarzt vorgestellt. Beide brauchen Impfungen, einen Chip, einen EU Pass, Wurmkuren, etwas gegegn Ungeziefer und Blut für den Mittelmeertest wurde auch abgenommen. Außerdem soll geklärt werden ob bereits eine Kastration erfolgte. Das alles kommt noch auf die Pensionskosten oben drauf. Falls sich jemand an den Arztkosten beteiligen möchte, gerne unter dem Stichwort: Mama und Tochter.

 

Und dann noch etwas Merkwürdiges: Wir haben in letzter Zeit ein generelles Problem, Adoptanten für Hunde im besten Alter zu finden.

 

 

So tut sich z. B. unser Bärchen Deny, mit seinen 8 Jahren, schwer. Dabei ist er ein wirklich netter Rüde und Sammys die 13 werden, sind nichts besonderes.

 

 

Unser hübscher Cupo leidet auch unter dem mangelnden Interesse an Sammys, die weder jung, noch alt sind.

 

 

Ebenso Ice-Bear. Er ist mit einer SH von 52 cm ein eher kleinerer Rüde. Schön handlich sozusagen (-;

 

 

Santana ist ebenfalls 8 Jahre alt. So sah er aus, als wir ihn übernommen haben. Sein ehemaliger Halter hatte keine Lust sich noch in irgendeiner Form um ihn zu kümmern, entsprechend fürchterlich war sein Pflegezustand.

 

Somit haben wir vier Sammyrüden, die genauso kurz oder lang brauchen werden, um ein tolles Familienmitglied zu werden, wie all unsere Hunde, egal welchen Alters. Nur sind sie fitter als die  Senioren  und nicht mehr so verrückt und extrem auslastungsfreudig,  wie die ganz jungen Sammys. Für Menschen die keine tollen Sportambitionen haben, absolut perfekt.

Etwas für richtig aktive Menschen ist hingegen Jady.

 

 

Leider brennt es bei ihm zu Hause lichterloh. Seine Halterin muss täglich damit rechnen ins Krankenhaus zu müssen und da geht es leider  um nichts, was nächste Woche wieder gut ist. Entsprechend suchen wir hier ganz dringend einen guten Platz, es darf zunächst auch nur eine Pflegestelle sein. Er ist 11 Monate alt, ein netter Rüde, der gut gehalten wurde, Mix aus Sammy und Chow. Momentan befindet er sich in Niedersachsen.

 

Somit verabschiede ich moch heute mit der Hofffnung, dass wir Jady und seiner bsiherigen Halterin schnell helfen können,

 

liebe Grüße,

Simone

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.