Aktuelles 30. Nov.

Ein liebes Hallo zusammen,

wer mit Sammys zusammen lebt oder sogar mehrere hat oder hatte, weiß wie vielseitig sie sein können. So gibt es durchaus wüste Jäger unter ihnen, aber auch große Tierfreunde (-;

 

 

Wie Ajax, der auch Hasen mit freundlicher Gelassenheit gegenüber tritt.

 

 

Oder Laia, links im Bild, die auch gleich die Katze akzeptiert hat, keinen Futterneid kennt….

 

 

und mit der bereits vorhandenen Eurasierhündin direkt auf Schmusekurs, als auch in den Spielmodus überging.

 

 

An manchen Freundschaften muss man ein wenig länger arbeiten, aber es lohnt sich. Basti und Leo sind auf einem guten Weg. (-:

 

 

Chaun tut alles um Streicheleinheiten zu bekommen, und dann dankbar die Hand zu schlecken. Und wenn er dafür die Schnauze durch das Gitter stecken muss. Aber bald wird er sie dauerhaft bekommen! In den Auffangstationen und Tierheimen wird meist gegen Windmühlen gekämpft, (gerade im Ausland) so viele Hunde gilt es zu versorgen, die Tage müssten mindestens 48 Stunden haben, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dies ist einer der Gründe, warum wir auch für Pflegestellen Angebote so dankbar sind! Die Tierschützer im Ausland werden entlastet und unsere Notfellchen dürfen das Leben als Familienmitglied genießen. Außerdem ist es in der Regel leichter für Sie Adoptanten zu finden, wenn sie erstmal hier sind und mit ihrem Charme persönlich überzeugen dürfen. Aktuell haben wir wirklich viele Hunde in der Vermittlung, entsprechend groß ist unser Bedarf, bzw. die Hoffnung auf diesbezügliche Hilfsangebote.

 

 

Eine befreundete Tierschützerin aus Spanien  versucht zumindest finanziell nicht ständig in Not zu geraten, in dem sie aus Decken diese Schmusekissen herstellt. Der Schriftzug wird, wie gewünscht, aufgetragen. Mit 15 € zzgl. Versandkosten bezahlt man damit wirklich nicht viel. So jemand eine bestellen möchte, bitte einfach eine email an eva@samojede-in-not.de senden. Es wäre so schön, wenn sie eine Sammelbestellung auf den Weg bringen dürfte.

Apropos finanzielle Unterstützung.

 

 

Mayla, bei uns hieß sie vorher Eva, hat inzwischen ihren neuen Rollstuhl erhalten und ist seelig, wie gut man damit laufen kann! Finanzieren konnten wir diesen mit Spenden für den Herzbluthund, für die wir uns ganz herzlich bedanken! Da Mayla aber auch ihr Leben lang Physiotherapeutische Unterstützung benötigen wird, um so fröhlich und glücklich bleiben zu können, wie sie jetzt ist, wären wir auch für Patenschaften für sie dankbar. Ihre Adoptantin hat auch eine eigene FB Gruppe für die Zaubermaus erstellt, in der man sich davon überzeugen kann, dass sie, Handicap hin oder her, ein glücklicher, Lebensbejahender Sammy ist.

https://www.facebook.com/groups/435321680728056/?ref=gs&fref=gs&dti=335555128574&hc_location=group

Der Titel von ihrem FB Account lautet:  Mayla – Seelenhund auf 2 Pfoten und 2 Rädern

Eine rührende kleine Geschichte nebenbei ist übrigens, dass es für das Kind im Film und Mayla die berühmte große Liebe auf den 1. Blick war. Fotos oder Videos auf denen nicht beide irgendwas gemeinsam tun, gibt es kaum ♥ ♥

 

 

Zum Abschluss für heute,  wünscht euch das SiN Team allen eine  wunderschöne Adventszeit,

mit lieben Grüßen,

Simone

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.