Aktuelles 5.4.14

 

Liebe Leser,

 

 

passend zu den Hunde-Katzenfreunde Fotos von letzter Woche. Jetzt noch dieses süße Bild mit Duke.

 

 

Stellvertretend für unsere drei Welpen, die letzte Woche zu Hause einziehen durften, hier Mila.

 

 

Die auch durch ihr „samojediges Schlafverhalten“ zeigt, wie wohl sie sich fühlt.

 

 

Balios, jetzt Lucky, kam ebenfalls gut bei seiner Familie an. Er entpuppte sich als kleine „Stinkbombe“, aber ein Bad und die nötige Fellpflege verwandelten ihn schnell.

 

 

Er lernt „im Turbogang“ erzählt seine Halterin und er wäre “ einfach der Knaller.“  (-:

 

 

Ein heftiger Schmutzfink ist unser Arkan momentan noch. Er braucht dringend wenigstens eine Pflegestelle, um schnellstens nach Deutschland einreisen zu dürfen.

 

 

Hier in seiner typischen Pose, wenn jemand am Zwinger vorbei geht. „Bitte, nimm mich doch mit!!!“

 

 

Mal ein bisschen aus dem SiN Nähkästchen geplaudert. Siena, im Dez 2010 wollte Barbara Ketteler sie „nur“  in Pflege nehmen.  Schon nach den  ersten Tagen waren ihre Berichte über Siena (für die sie auch Ansprechpartner war ) so liebevoll, dass dem ganzen Team noch vor Babs klar war, unser Mädchen hat sein zu Hause schon längst gefunden. (-;

 

 

Mozes, jetzt Yukon. Seine Halter schrieben uns:

 

 

Yukon geht es sehr gut.

Er ist halt ein Schlingel, oder wie ich immer sage:  „ein liebenswerter Rabauke“. Ein echter Naturbursche eben und würdiger Vertreter seiner Rasse.

Wir wollen ihn nicht mehr missen.

 

 

Alwis jetzt Sam, hat sich bereits perfekt eingelebt. Hier macht er gerade die Bekanntschaft mit Wasser. Erst vorsichtig,

 

 

um dann schnell alle Hemmungen vor dem kühlen Nass zu verlieren.

 

Dann habe ich heute noch zwei Anliegen, die verschiedene SiN Freunde betreffen.

 

 

Zunächst geht es nochmal um diese Suchmeldung. Die Hündin wurde vor gut 2 Wochen in einem Wald vor Ort gesichtet. Wer im Großraum Greifenstein wohnt, bitte die Augen offen halten und die Suchmeldung weiterleiten. Wer die Hündin sieht, möge bitte sofort unter 06478-277722 anrufen. Sie wird so schmerzlich vermisst! Ganz lieben Dank.

 

Dann haben wir noch ein etwas für unsere Seite ungewöhnliches Anliegen. Eine unserer Pflegefamilien sucht ein neues zu Hause bei Kinder und Tiere liebenden Vermietern. Ein Haus mit großem Garten, gerne auch einen Hof oder Bauernhof  in der Umgebung von  59065 Hamm. Fünf Zim. werden gebraucht zu einem bezahlbaren Preis. Wer etwas hört, weiß oder gar selbst so ein Anwesen zu vermieten hat, sehr gerne bei uns melden über tiermeldung@samojede-in-not.de

 

Eine schöne Woche und

liebe Grüße, Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.