Aktuelles 6. Nov.

Ein liebes Hallo zusammen,

wie letzte Woche schon angedeutet, haben wir Zuwachs bekommen. Berta ist mit  8 kleinen Untermietern im Bauch eingereist.

 

 

Am 30.10. war es soweit und die Kleinen kamen ohne irgendwelche Probleme auf die Welt. Wir haben keine Ahnung wer der Papa war, da wir Berta bereits trächtig übernommen haben. Ein Sammy war es ganz offensichtlich nicht, der die Kinder der Liebe mit ihr produziert hat.

 

 

Aber süß sind die Zwerge und das Gedrängel an der Milchbar groß (-;

 

 

In ca. 4 Wochen wird sich besser abzeichnen, zu was sie sich entwickeln und für uns steht ein Neujahrswunsch schon fest. Im Januar 8 gute Plätze für die Welpigang zu haben!

 

 

Unsere Betty hat den schon gefunden. Sie hat sich in ihrer Pflegestelle so gut entwickelt, dass sie ihr Köfferchen nie wieder packen muss. So lieben wir das (-;

 

 

Auch Isra, die inzwischen Maya heißt, wurde von ihrer Adoptantin freudestrahlend übernommen. Der Blick aus Mayas bunten Augen hat es aber auch in sich! ♥

 

Wir haben allerdings  eine ganze Menge Hunde, die noch ein zu Hause suchen. Einige stehen noch gar nicht auf der Hoempage. Da Sammys im In- und Ausland immer „moderner“ und vermehrt gezüchtet werden (leider nicht immer von verantwortungsbewussten Menschen), geraten zwangsläufig auch immer mehr in Not. Hier nur mal eine paar Beispiele:

 

 

Edi, ca 5 Jahre alt.

 

 

Santana, 7 Jahre, sein Besitzer wollte ihn einschläfern lassen, weil er seiner überdrüssig geworden ist. Der arme Kerl sah furchtbar aus. Bei WSD sieht man ihn, als wir ihn holen ließen.

 

 

Rex, 2-3 Jahre alt. Fundhund.

 

Im Endeffekt bedeutet das für uns, dass wir uns mehr Pflegestellen in Deutschland wünschen. Erfahrungsgemäß finden unsere Notfellchen schneller ein zu Hause, wenn sie erstmal hier sind. Also liebe SiN Freundinnen und Freunde, meldet euch gerne bei uns, wenn ihr ein Dach über dem Köpfchen auf Zeit zur Verfügung stellen könnt. Ganz lieben Dank vorab.

 

 

Wer sofort zu seiner neuen Familie ziehen könnte, ist Sparky. Er ist hinreißend, aber ein echtes Powerteilchen, welches sehr viel Beschäftigung mit ihm einfordert auf der einen Seite und auf der anderen, mit seinen 14 Monaten irgendwie noch ein Kind, dass auf keinen Fall alleine gelassen werden will. Er kann schon eine ganze Menge, aber er braucht jemanden, der extrem viel Zeit für ihn hat und seiner Energie gewachsen ist. Perfekt wäre eine kastrierte, souveräne Hündin an seiner Seite, von der Sparky sich einiges abschauen kann. Morgen stelle ich ihn online, meldet euch also gerne bei Interesse bei mir.

 

und liebe Grüße,

Simone

 

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.