Aktuelles 9.11.13

 

Liebe Leser,

mit den Versteigerungen in unserer SiN Gruppe zu Gunsten unserer Notfellchen geht es übrigens weiter. Herzlichen Dank auch an dieser Stelle, dass auch noch so schöne Sachspenden dafür inzwischen bei uns eingegangen sind.

 

 

Wie z. B. dieser zauberhafte Sammy aus Metall, der an diesem Wochenende zur Versteigerung eingestellt werden wird.

Außerdem folgen hier natülich wöchentlich noch weitere Tipps für Weihnachtsgeschenke die Freude machen und mit denen unsere Notfellchen unterstützt werden.

So sind unsere Wintereditionen der „SiN-ojeden“ als Schlüsselbund wieder zu haben.

 

 

Der silberfarbene 3 cm und fast 50 Gr. schwere Sammy mit dem türkisen Filzband

 

 

und das leichtere, samojedenfarbene Geschwisterchen aus GFK, ebenfalls 3 cm groß, mit einem Fellbällchen aus Samojedenwolle. Die Kosten pro SiN-ojeden Anhänger belaufen sich auf 23 €  inkl. MWSt., inkl. Versand. Bestellungen bitte über simone@samojede-in-not.de

 

 

Diesmal nutzen wir das Geld für unsere Katzenfreundin ( sie beschmust sie nicht, aber akzeptiert sie vollkommen) Chisca, bzw. deren Operationskosten, die wir zu tragen haben. Gerne nehmen wir natürlich auch Spenden unter den Betreff: „Chisca“ entgegen.

 

 

Nach der glücklich ausgegangenen OP, keine bösen Tumore!!!, kann Chisca wieder Lachen.

 

 

Für sie suchen wir eine Familie mit etwas älteren Kindern. Mit der jungen Dame im Bild versteht sie sich z. B. prächtig.

 

 

Ebenso wie mit kleineren Hündinnen. Bei großen Hunden, speziell Rüden, müsste man erst testen, ob die Chemie stimmt. Wer diese verschmuste Hundedame kennen lernen möchte, kann dies gerne im Stuttgarter Raum tun. Es wäre so schön, wenn sie die Vorweihnachtszeit bereits bei ihrer endgültigen Familie verbringen dürfte!

 

 

Blanca hat ihre Menschen gefunden. Die süße Maus heißt jetzt Emma.

 

 

Sie besucht die Hundeschule und liebt es Sozialkontakte zu knüpfen. Gerne würde sie auch mit den Kätzchen zu Hause spielen, die lassen sich aber (noch) nicht auffordern.

 

 

Darf ich vorstellen: Bonito, unser neuestes Notfellchen. Es ist mir immer wieder unerklärlich, wie man solche liebenswerten Wesen in einer Tötung abgeben kann.

 

 

Bonito ist deutlich zu dünn,  liebt aber schöne Ausflüge und die Gesellschaft von Menschen. Für ihn wünschen wir uns eine Familie, die ihn  möglichst wenig alleine lassen muss. Bisher musste er in seiner Pflegestelle noch isoliert schlafen, da er voller Ungeziefer war. Er quittierte das mit jammern, bis er ins Land der Träume gleitete. Ich stelle einfach mal die letzten Infos über ihn ein, die ich aus Spanien bekommen habe.

„Sehr hübsche Farbe… gold-weiss. Sein ist Fell am Kopf samojedig weich und auch die Kopfform ist total Sammy. Er verliert auch jede Menge Samojedenhaare… am Rücken ist das Fell länger und härter und goldfarben dunkler. Insgesamt ist er nicht weiss sondern in vielen Abschattungen goldfarbig, nur die Ansätze sind weiss.“

Ansonsten ist er gegenüber Fremden leicht scheu aber neugierig. Lieb und freundlich und auch wenn er erschrickt ohne jede Aggression. Wird ein guter Familienhund, aber die Leute sollten viel daheim sein oder ihn mitnehmen können, viel schmusen und auch viel unternehmen wollen.

Dann kamen noch diese Infos:

„Bonito hat gestern und heute riesige Fortschritte gemacht. Er hat beschlossen sich hin zu setzen wenn ich ihm sein Leberwurstbällchen gebe, mal probieren ob es dann noch eines gibt… das lässt Erziehung vermuten! Er hat auch beschlossen nicht mehr ins Zimmer zu machen… er ist schon den zweiten Tag sauber – DANKE! Kann aber auch damit zusammen hängen, dass die Behandlung angeschlagen hat und sein Durchfall jetzt weg ist.“

 

 

Und was mag das nun bedeuten???

 

 

 

Nein, in unserem SiN Shop gibt es tolle Sachen, aber keine  Hundegeburtstagsessen (-; Es gab gleich zwei Geburtstage an einem Tag zu feiern. Arctic…

 

 

und seine Schwester Giselle wurden am 6.11. fünf Jahre alt.

 

 

Vesta (Belly) feiert heute am 8.11. ebenfalls ihren 5. Geburtstag.

 

 

Auch sie freute sich über ein besonderes „Geburtstagskuchenessen“

 

 

Und noch ein Geburtstagsbild (-:

 

Tango, der liebenswerter Senior wurde Anfang 2010 adoptiert. Er gehört übrigens zu den wenigen Sammys, die eine Tüte mit Brötchen nach Hause tragen und dort unbeschadet abliefern (-:

 

 

Und noch ein süßes Fotos. Mit Simba und seinem fröhlichen Lachen verabschiede ich mich bis zum nächsten Wochenende,

Ihre / eure Simone

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.