Aktuelles 10. Sept.

Ein liebes Hallo zusammen,

heute geht es rund um unser SiN Treffen. Es begann mit der Feststellung einen extrem Hundefreundlichen Hoteldirektor zu haben (-: Im Hotel DorMero Aschaffenburg sind das Team und einige Adoptanten untergekommen, mit anderen Worten, es sind wirklich viele SiN Hunde dort eingefallen und jeder einzelne war herzlich Willkommen. „Unser“ Hotelchef hat es sich auch nicht nehmen lassen in Schaafheim auf dem Hundeplatz vorbei zu kommen und uns jede Menge selbst gebackene Kekse für die Pelzgesichter mitzubringen. Er selbst hatte nur einen Wunsch an uns, ein Foto von seinen Gästen.

 

Bitte schön (-: Ein paar Hotelbesucher mit Vierbeinern fehlen leider, aber der Großteil ist drauf. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft, die uns allen zuteil wurde!

 

 

Lieben Dank für die ganzen Kuchenspenden. Sie haben super geschmeckt und es gab auch wieder Eyecatcher (-;

 

 

Man könnte meinen, da läuft einer mit der Wurst vorne weg….

 

 

Eyk bekam zur Sicherheit einen Maulkorb, da manche Rüden ihn zum Macho mutieren lassen. Aber sonst ist er eine echte Knutschkugel!

 

 

 

 

 

Wir haben noch viele andere Fotos, die wir dann unter der Rubrik „unsere Treffen“ einstellen werden.

 

 

Zwischendurch gab es auch Ruhepausen, an den unterschiedlichsten Orten

 

 

und Plätzen. Der eindeutig amüsanteste Rückzugsort, war der hier.

 

Mini fand Stühle auch toll. Sie kam am Wochenende unseres Treffens an, Margit hat sie zu sich in Pflege genommen. Die Kleine benahm sich, als wäre sie schon immer Teil dieser Veranstaltung. Wir mussten ein paarmal eine Taschenkontrolle androhen, damit diese kleine Herzensbrecherin sich nicht plötzlich in Luft auflöst (-;

Schön war es wieder mit euch und euren Hunden! Es ist einfach immer wieder wundervoll zu sehen, wie sich die Hunde entwickeln oder auch Sammys, die man bisher nur von Fotos kannte, live zu erleben. Ich freue mich schon wieder auf unser nächstes SiN Treffen.

Vielen Dank auch unseren Vereinsmitgliedern, die zur Sitzung erschienen und nicht geflüchtet sind, als es in genau dieser einen Stunde regnen musste.

Wahlen standen auch wieder an, es bleibt alles wie gehabt.

Ganz liebe Grüße,

Simone

 

 

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.