Asja

Rasse
Samojede
Farbe
weiß
Aufenthaltsort
Pflegestelle in Deutschland
Alter
1 Jahr
Geschlecht
Hündin (unkastriert)
Herkunft
Privatabgabe
Krankheiten
Siehe Beschreibung
Ansprechpartner/in
Marion Brendel

Über Asja

Asja wurde im Ausland  als junge Hündin abgegeben, da eine Röntgenuntersuchung die Diagnose Hüftdysplasie ergeben hat. Damit war sie als Zuchthündin unbrauchbar. So kam sie als eine Samojedin in Not zu uns. Asja wird eine Behandlung der Hüfte durch eine Tierklinik benötigen. Laut letztem Befund sollen jedoch noch ca. drei Monate gewartet werden, bis dass Asja voll ausgewachsen ist. Eine OP der Hüfte wird vermutlich unumgänglich sein, da die Hüftpfanne viel zu flach ist. Bis dahin bekommt sie einmal pro Woche Physio, diese wirkt sich schon sehr positiv aus und ermöglicht Asja ein fast beschwerdefreies Laufen.

Asja ist eine qirlige, lebensfrohe Hündin, die mit Allem und Jedem super klar kommt, agil und unkompliziert. So hat sich dann auch die Pflegestelle in sie verliebt und beschlossen, dass Asja für immer bei ihr bleiben wird.

So etwas nennt man Pflegestellenversager und dieses Phänomen ist uns und vermutlich allen Tierschutzorganisationen allzu gut bekannt.

C’est la vie!

Asja helfen!

Wenn Sie Asja mit einer Spende/einem Leckerli unterstützen möchten, geben Sie bitte auf der Überweisung den Namen des Hundes an.

Spenden

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.