Rush. Update 19.12.

Rasse
Terrier- Mix event bisschen Sammy optisch
Farbe
weiß mit beigen Flecken
Aufenthaltsort
33428 Marienfeld
Alter
ca 8 Jahre
Geschlecht
Rüde (kastriert)
Herkunft
Privat
Krankheiten
Siehe Beschreibung
Ansprechpartner/in
Simone Brahmann 089365007

Über Rush. Update 19.12.

Eine kleine Zusammenfassung, von seiner Pflegestelle, nach fast 2 Wochen
Rush, der jetzt Nicki heißt (Er soll doch seine Vergangenheit ablegen, deshalb ein neuer Name) ist ein kleines Sahneschnittchen und der problemloseste Hund, den ich dieses Jahr hatte.
Er läuft problemlos an der Leine, andere Hunde (draußen) interessieren ihn nicht. Jagdtrieb konnte ich bis jetzt noch nicht erkennen. Katzen sind uns noch keine begegnet, deshalb kann ich dazu noch nichts sagen. Er läßt sich bürsten und kommt zum knuddeln zu mir.
Er scheint sein verstorbenes Frauchen sehr geliebt zu haben, denn er will zu jeder Frau die uns begegnet hin um zu schnuppern. Ich glaube er sucht sie. Auch Kindern möchte er hinterherlaufen. Er kennt sie wohl als Spielepartner.
Das Cortison haben wir fast ausgeschlichen und es gibt nix negatives zu berichten. Habe ihm bis jetzt bewußt alle Fleischsorten gefüttert (Rind/Büffel/Geflügel/Fisch) und er hat auf nichts mit Juckreiz reagiert.

 

Rush macht sich toll! Bei Hundebegegnungen ist er cool, lässt sich streicheln, achtet schön auf sein Pflegefrauchen und hat auch keine Hautprobleme mehr, weshalb das Cortison jetzt aus geschlichen wird. Einzig ein Geschirr anziehen mag er nicht, was aber überhaupt kein Problem ist, da er prima an der Leine, bzw. mit Halsband läuft. Wir haben hier also einen netten Terriermix in der Vermittlung.

 

Rush wurde von uns 2015 vermittelt, bzw. hat der PS Versageritis Virus zugeschlagen. Er lam damals aus Rumänien. Leider hat das Schicksal für den Rüden eine tragische Wende genommen. Erst verstarb sein Halter und jetzt auch noch sein Frauchen. Momentan kümmert sich ein Freund der Familie, der aber nicht in Deutschland lebt und bald wieder in seine Heimat zurück kehren muss. Entsprechend eilt es, zumindest eine Pflegestelle für Rush zu finden. Was die Sache erschwert ist, dass Rush erstmal vertrauen gewinnen muss., gerade Männern gegenüber. treten die nicht aggressiv auf, sondern geben sich als zuverlässiger, nette Sozialpartner zu erkennen, schließt er Freundschaft. Wörtlich sagte man uns: Sobald er jedoch eine Person akzeptiert, ist er so süß wie ein Kätzchen, es sei denn, diese Person ist ein Tierarzt…….  Dort wo er jetzt ist, sind es Erwachsene und Kinder, die zu seinem nahen Umfeld zählen und er liebt sie alle, nachdem er Vertrauen gefasst hatte. Und er trauert jetzt natürlich. Weiterhin bekamen wir folgende Auskunft: Rush versteht sich gut mit den meisten Hunden, die keine Bedrohung für ihn darstellen, aber er hat Probleme mit größeren Hunden, die hinter Zwingertüren gesichert sind. Hintergrund mit den Zwingertüren ist, dass das eine Hundepension war, zu deren Familie er gehörte.

Rush hat eine leichte Hauterkrankung, die einmal täglich mit einer 5 mg Prednisolon-Tablette behandelt wird. Sie ist billig und bei einem Tierarzt erhältlich.

Uns ist schon klar, dass das nicht einfach für uns wird geduldige Menschen zu finden, die einen wenig samojedigen Hund retten möchten, aber wir müssen es einfach!!!!!!

Rush. Update 19.12. adoptieren!

Möchten Sie Rush. Update 19.12. adoptieren? Dann bewerben Sie sich doch einfach. Zum Fragebogen geht es hier entlang:

Fragebogen Adoption

Pflegestelle werden!

Wenn Sie Rush. Update 19.12. vorübergehend als Pflegehund zu sich nehmen möchten, füllen Sie bitte nachfolgenden Fragebogen aus:

Fragebogen Pflegestelle

Rush. Update 19.12. helfen!

Wenn Sie Rush. Update 19.12. mit einer Spende/einem Leckerli unterstützen möchten, geben Sie bitte auf der Überweisung den Namen des Hundes an.

Spenden

Copyright © 2020 Samojede-In-Not e.V.