Aktuelles 24.1.15

Liebe Leser,

ihr wohnt in der Nähe vom schönen Westerwald und habt dieses Wochenende noch nichts vor? Unser SiN Sportteam ist wieder unterwegs. Michael schreibt:

 

24.1.15 Micha

 

Wie auf dem Bild zu sehen, hoffen wir auf Schnee bei unserem nächsten Schlittenhunderennen in Liebenscheid im Westerwald dieses Wochenende, 24.01. und 25.01.2015.
Wahrscheinlicher ist aber ein Start mit Takoda (Samojede-in-not) und Yuma (B.o.Whiteline) am Scooter, da der Schnee zwar schon in Liebenscheid lag, aber wohl zu wenig sein wird bzw. bereits wieder verschwunden ist. Auf „Schnee-Nachschub“ wird noch gehofft…
Vielleicht hat einer von Euch Zeit und Lust uns auf dem Rennen zu besuchen?
Nähere Infos zum Rennen gibt es bei www.hssc-schlittenhunde.de
Die Starts (aktuell über 60 Meldungen) erfolgen ab ca. 11 Uhr.
Wie immer sind wir neben dem Tierkunst Stand von Beate zu finden. Die Freiwillige Feuerwehr Liebenscheids hat auch einiges geplant. Für Unterhaltung ist gesorgt.
Wir würden uns sehr freuen möglichst viele von Euch dort zu treffen.

Liebe Grüße,
Micha & Team / www.samojedenzauber.de

 

Auch brandaktuell:

 

24.1. Max

 

Max wurde am 23.1. von seiner Familie persönlich in Kroatien abgeholt.

 

24.1.15 Max II

 

Er freute sich von ganzem Hundeherzen, solch freundlichen Menschen zu begegnen und ging wie selbstverständlich sofort mit. Habt eine wunderschöne, gemeinsame Zeit miteinander.

 

24.1.15 Charly

 

Für unseren kleinen Joker, den Pekinesen Charly, ist das schöne Leben inzwischen schon selbstverständlich.

Ein „Joker“ ist übrigens ein Notfellchen, welches eindeutig kein Sammy ist. Wenn so ein Wesen einem Teammitglied quasi direkt in die Arme läuft, kann es unmöglich weg gucken. So verdankte Charly den Umweg über ein Tierheim nicht antreten zu müssen, unserem Andreas und wir haben in ihm eben einen „Happy Peki“.

 

24.1. Meli1

 

Die süße Meli zog schon im Sommer 2008 direkt ins Hundeglück.

 

24.1. Meli II

 

Als Autorin von Aktuelles habe ich mir die liebevoll-nervige Angewohnheit zu gelegt, unsere Adoptanten manchmal zu kleinen „Happy Sammy“ Geschichten zu nötigen. (-;

Ganz lieben Dank auch für die folgenden Zeilen aus Melis Leben.

 

24.1. Meli III

 

Meli ist ein Schatz. Einfach nur lieb.

 

Meli – unser gemütliches Raketchen

 

Um 5.30 Uhr schüttelt Frauchen die Tablettenbox und holt die Hundewurst aus dem Kühlschrank, dann grummle ich ein bisschen und wackle gaaaaanz langsam die Treppe runter. Nieve , meine Huskyschwester ist schon längst da .Ich sabbere dann immer auf Nieves Rücken und Frauchen lacht. (Die Tabletten sind für Nieve, ich bekomme nur Wurst)

Geschirr anziehen mag ich gar nicht leiden. Manchmal verstecke ich mich dann unterm Tisch, aber Sie finden mich immer!!! Einmal hab ich meinen Willen durchgesetzt und durfte daheim bleiben – ich bin einfach nicht aufgestanden. Tja, wenn ich nicht will…… Wir kommen grundsätzlich zu den Hundeverabredungen zu spät, da ich es halt etwas gemütlicher mag. Aber aufs Sofa, das schaffe ich im Rekordtempo! Und Richtung Auto – da bin ich richtig schnell.

Vor kurzem hat Frauchen eine Stufenmatte von der Holztreppe nach oben entfernt, sie war lose. Hm….abends bin ich noch langsam hochgelaufen (wir schlafen alle oben); morgens wollt ich doch auch runter, dann hab ich ordentlich gebellt und alle aufgeweckt. Es gab lecker Käse und Wurst, über die Stufe bin ich trotzdem nicht gelaufen. Den ersten Tag hat sich mich dann kurzerhand auf den Arm genommen. Am folgenden Tag gab es wieder Leckerlies! Super…. ich brauch gar nicht runter. Was soll ich sagen? Frauchen hat mir Geschirr und Leine angelegt – dann sind wir zusammen die Treppe runtergelaufen. Am nächsten Tag ging es Stufenmatten kaufen!!!! Die Alten haben mir eh nicht gefallen.

Abends vor dem Schlafengehen sollen wir immer nochmal kurz in den Garten. Stellt Euch vor, wenn ich lieber liegen bleibe geht Frauchen um mich neugierig zu machen zur Kellertür klopft und ruft: Katzzzzze……

Manchmal tue ich Ihr den Gefallen und komme dann. Sie freut sich dann auch ganz doll.

 

24.1. Felix vorh Dash u Lotte

 

Felix (vorher Dash), unser schwarzer Mix, ist vor 3 Monaten freudig von seiner Familie empfangen worden. Seine Gefährtin heißt Lotte und wie man sieht, verstehen die beiden Hunde sich glänzend.

 

24.1. Rush

 

Rush, aus einer Tötungsstation in Rumänien, ist nur einer von einem Schwung Mixen, die wir gleichzeitig übernommen haben, um sie vor dem sicheren Tod zu retten. Nun würden wir die armen Wesen gerne bald möglichst her holen. Wir suchen immer noch sowohl Endplätze, als alternativ gerne auch Pflegestellen.

 

24.1. Helsin

 

Helsin kommt übrigens am 24.1. ist Deutschland an. Gute Reise du Bärchen.

 

Ein schönes Wochenende

und liebe Grüße,

Simone

 

Copyright © 2021 Samojede-In-Not e.V.